Weiße Farbe für ein Holzbett?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

geh einfach in baumarkt und lass dich beraten. ich habe mein bett ebenfalls weiß angestrichen. dafür habe ich mich für nen lack entschieden der auch für innenräume geiignet ist. is son 2in1 lack den man auch als grundierung verwenden kann. damit du weißt dass es sicher nicht schädlich ist is da meistens so n prüfsiegel drauf dass es auch für kinderspielzeug geeignet ist. is eig standart bei lack für innenräume. wenns für kinderspielzeug geeignet ist kannst dus ja auch für n bett nehmen;)

Ich bin Tischler und würde dir auf gar keinen fall zu Acryllack raten. Es gibt auch Farben die auf Wasserbasis sind und weniger gesundheitsschädlich. Schau mal bei der Firma Kreidezeit. Diese ist auf Pflanzlichen ölen und natürlichen Pigmenten aufgebaut. Auch finde ich es Schade Holz abzuschleifen und die Strucktur des Holzes dann wieder zu versiegeln.

HomerSimpson71 07.07.2011, 16:27

Auch die Farben von der Firma AURO würde ich Empfehlen

0

Grml, also ich bin kein Fan von Baumarkzeugs.

Also:

  • Fein alles abschleifen

  • Bett mit Allgrund/Tiefengrund/Holzgrund grundieren

  • Mit ordentlichem Holzlack lackieren (Lackierwerkzeug sollte vorhanden sein - Wenn du leichte Streichstruktur rein haben willst einen lackierpinsel, bei eher einer feinen Lackierung Lackrolle)

Das Zeugs gibts in sogut wie jedem Handwerksladen, aber damit meine ich nicht das 2 in 1 Werbebaumarkgedöns :/. Also, wie gesagt, ich persönlich bin kein Fan von :/.

Also ich bin Maler und geb dir mal hilfreiche Tipps

Ich würde dir zu Acryllack raten (das ist Wasserlack der nicht stinkt wie der andere) diesen findest du auch im Baummarkt Den Alkydharzlack ist der der so stinkt und wo man NICHT die Pinsel auswaschen kann :P

Da ich mal davon ausgehe, dass dein Holzbett aus puren Naturholz ist, rate ich dir einen VORLACK zu benutzen, dieser grundiert dein Holz und du hast danach eine bessere Deckkraft

Hier mal die Schritte:

Gut schleifen Staub entfernen, evtl mit einem Lappen abwischen mit einem Schluck verdünnung damit der Staub 100% weg ist Danach vorlackieren mit dem Vorlack Dann LEICHT anschleifen, sanft rüber damit die Pickel weg gehen, weil nach dem Vorlackieren stellen sich die Holzfasern auf und muss du abschleifen ganz leicht Und num zum Schluss 2x. den Endlack auftragen (:

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen ^^

PS: Wenn du noch was zum Werkzeug wissen willst dafür sag bescheid (:

Ich empfehle dir eher Lack^^

Was möchtest Du wissen?