Weisse Blitze im Föhn!?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

wo sind die? Am Motor an den Kohlen wäre das normal.

der Fön ist schon alt. hat bisjetzt nie geblirtzt. kanns sein das die kohlen runter sind?

0
@slick533

kann sein, dann hat er das Lebensende erreicht. Da lohnt es sich nicht aufzuschrauben.

0

Der Föhn ( so darf er eigentlich nur heißen, wenn er von AEG ist, die haben darauf die Namensrechte... Sonst ist es ein Haartrockner) hat sicher ein VDE Zeichen.

Das bedeutet, dass es so konstruiert ist, dass auch, wenn das Gerät bei der Benutzung kaputt geht, keine Gefährdung für den Nutzer besteht.

Das Gehäuse ist schutzisoliert und schützt auch bei Defekt vor einer Berührung mit spannungsführenden Teilen. Soweit die Theorie... die aber bei hochwertigen Geräten stimmt.

Kleinere Lichtblitze und auch ein "elektrischer" Geruch sind bei Haartrocknern im allgemeinen auch nicht ungewöhnlich, die Blitze können durch Staub oder Haarabbrand entstehen, oder aber am Schleifring des Motors. Das nennt man "Bürstenfeuer" und ist vollkommen ok für diesen Typ Elektormotor.

Also erst wegwerfen, wenn auch kaputt.

Finger weg lassen! Ansonsten bruzzelst du dich weg. Gegebenfalls beim Hersteller Nachfragen! Wenn du Garantie hast, kriegst du einen neuen bzw. repariert wobei bei einem Föhn eher einen neuen zugesendet wird da sich der Reparaturaufwand nicht lohnt.

Vermutlich hat der Fön Staubpartikel (Flusen) angesaugt, die im Innern beim Kontakt mit dem Heizdraht verbrannt sind. Das sind aber sehr kleine Blitze ohne Knistern oder gar Rauchentwicklung, die man nur sieht, wenn man genau hinguckt. Es kann ein leichter Geruch auftreten, je nachdem, was und wieviel in den Fön gerät.

da sind bestimmt außerirdische abgefackelt. Eigentlich nur ein bisschen Staub wenn du den Föhn mehrere Tage nicht benutzt hast

neue föhns haben staubfilter vor dem lüftereingang, alte nicht... das was so blitzt und funkt sind staubteile oder härrchen die in der luft rumfliegen... nicht ganz ohne aber seinen zweck erfüllt er

da sind haare drin, das erklärt auch den geruch.

wenn man ihn nicht aufschrauben kann, würde ich mir einen neuen fön besorgen, der gibt bestimmt bald auf.

Ich würde diesen Föhn sofort entsorgen und mir einen neuen kaufen.

Tausche den Föhn um und verlage dein Geld zürück Blitze sind kein Gutes zeichen

Er dürfte schon zu alt sein- und verschmutzt mit Staub und Haaren.

0

kann sein dass ein paar Haare in das Gebläse geraten sind, die verbrennen dann und es riecht verbrannt.

Das kann ich ausschliessen.

0

dass ist sehr gefährlich schmeiss den lieber weg

Warum? Reinigen!

0

Entsorge den Fön. Es ist zu gefährlich, ihn weiter zu benutzen.

Warum? Reinigen!

0

SCHMEI? DEN FÖN WEG :D der explodiert dir noch in der hand, kein angenehmes gefühl :P

Nee, er implodiert.

0

Das sind nur ein paar verbrannte Haare.

kaufe Dir einen neuen Föhn und den alten Föhn ab in den Müll. 10Euro schmerzt nicht. Außer Du möchtest lieber Dein leben auf dem Spiel setzen. Dann braust Du kein neuen Föhn Dir kaufen.

das sind Haar-und Staubteilchen die sich lösen und verbrennen

Der Föhn ist der Alpenwind. Dann ist über den Alpen ein Gewitter, da würde ich nicht auf einen Berg steigen.

Ist es aber ein Haartrockner, dann meinst Du einen Fön. Dann isser kaputt.

Weiße Blitze im Föhn und anschließender Brandgeruch...!

Zieh den Stecker sofort aus der Steckdose und bring den Fön morgen zur Elektroschrottentsorgung.

Das ist kein Scherz! Es könnte lebensgefährlich sein!!!

Was möchtest Du wissen?