Weiß- oder Rotwein kühlen

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nochmal, weil hier so viele widersprüchliche Antworten sind: Man trinkt natürlich jeden Wein bei Raumtemperatur, wenn man sich beim Trinken in einem Raum befindet. Aber man trinkt keinen Wein mit Raumtemperatur. Weißweine trinkt man mit 7 bis 12 Grad, Rotweine mit 14 bis 18 Grad. Beim Einschenken dürfen sie gerne noch ein, zwei Grad kälter sein. Schwere Weine dabei immer im höheren Bereich der angegebenen Temperaturspanne. Auf vielen Supermarkt-Weinen, besonders bei Rotweinen, steht eine empfohlene Trinktemperatur auf dem Rückenetikett.

Das kann man nicht pauschalisieren. Die meisten Weißweine trinkt man bei einer Temperatur von 8-10°C, Rotweine bei 16-18°C. Jedoch trinkt man edelsüße Weißweine bei ca. 10-12°C und z.B. einen roten Beaujolais oder einen anderen leichten, tanninarmen Rotwein, eher etwas kühler als andere Rotweine.

Weißwein kühlen Kühlschrank (6-10 Grad), aber beste weiße Burgunder dürfen auch 14 Grad haben; Sherry auch um 10 Grad.
Rotwein um 18 Grad - für gute Tropfen, leichte Weine sollten Kellertemperatur haben (um 12 Grad). - www.weinclub.ch/derwein/temp.html

Was möchtest Du wissen?