Weiß nicht wer von meinem Freundeskreis mich angesteckt hat?

2 Antworten

Wenn Du die Läuse erst am Freitag entdeckt hast, dann haben sie Dich deutlich früher befallen. Es ist ja nicht grade so, dass die dann gleich in Scharen zu Dir wechseln.

Ansonsten ist es aber auch egal, von wem Du die hast, falls Du nicht grade denjenigen/diejenige warnen willst. Hat ja auch nichts mit Unsauberkeit zu tun. Ganz im Gegenteil. Läuse fühlen sich auf sauberen Köpfen ausgesprochen wohl.

Wenn Du sie jetzt los bist, dann ist doch OK. Nur nicht vergessen, in 6 Wochen die Nachbehandlung durchzuführen, um evtl. dann aus den Nissen geschlüpfte Nachkommen zu beseitigen.

Vlt. hast Du sie Dir auch unterwegs "eingefangen".

Läuse - wie bekomm ich die weg?

Hallo an alle!

Hab mir gedacht es wäre nicht schlecht mir die Ratschläge von anderen mal zu holen. Also mein Problem ist: Ich hab in diesem Jahr glaube ich schon zum 5ten Mal Läuse. Entweder sie sind nie weggegangen durch meine langen, dicken Haare oder sie kommen immer wieder. In meinem Freundeskreis ist mir jedoch nicht bekannt, dass jemand anfällig auf so etwas wäre. Jedenfalls möchte ich diese lästigen "Viecher" endlich mal loswerden und nicht ständig davon geplagt sein. Da ich schon ziemlich viele verschiedene Mittel aus der Apotheke ausprobiert hab und bisher keines geholfen hat, bin ich schon langsam aber sicher ratlos.

Meine Frage an euch: Habt ihr gute Tipps für mich wie ich die wegbekomm? & können Läuse immun werden?

Ich bitte um schnelle Antworten. Danke schon im Voraus!

...zur Frage

Können Pflegeeltern ihr Kind so aus dem Krankenhaus holen?

Hallo zusammen,

Also ich habe zu folgender Situation eine Frag: Eine gute Freundin (17) von mir musste gestern ins Krankenhaus. Sie hat hohes Fieber und hatte gestern Nacht Atemnot. Sie selber hat den Krankanwagen gerufen. Die Ärzte wissen nicht woher es kommt. Es ist leider nicht das erstemal, das sie es hat. Aber ihre Pflegeeltern unterschreiben immer wieder dafür, das sie raus kann, weil sie der Meinung sind, das sie nicht krank ist und alles nur vorspielt. Meine Frage ist können die es überhaupt und dürfen die Ärzte sie einfach so gehen lassen, wenn sie mit hohem Fieber und ab und zu mit Atemnot hat da ist? Ihre Eltern behandeln sie schlecht und denen ist alles egal. Sie war auch schon beim Jugendamt deswegen, aber die waren nur einmal da und meinten, das alles in Ordnung ist und glauben ihr nichts mehr. Hat jemand von euch vielleicht Ratschläge, was wir noch unternehmen können? Solange sie bei den Eltern wohnen bleibt, wird sie denke ich mal nicht wieder gesund, die verbieten es ihr sogar zum Arzt zu gehen. Wenn sie nicht alles so macht wie ihre Eltern es gerne hätten, bekommt sie Handy Verbot, darf nicht raus oder sonst irgendwas unternehmen.

...zur Frage

Hausmittel gegen läuse Hilfee

Hallo, undzwar hat meine Freundin ein ziemlich großes Problem undzwar hat sie Läuse in ihren Haaren gefunden sie war schon beim Arzt und hat ihr ein Mittel verschrieben und sie hat es auch gemacht aber sie sind immer noch da.. Meine Frage: wisst ihr wie man diese ficher aus den Haaren bekommt? Hausmittel oder irgendwelche Tipps? Sie ist ständig am jucken und ich will nicht angesteckt werden. Danke!!

...zur Frage

Läuse Rückfall oder neu angesteckt?

Wir hatten vor über einem Monat Läuse (Tochter und ich), ich habe alles absolut gewissenhaft durchgeführt. Danach sind wir in den Urlaub gefahren und haben im Urlaub die zweite Anwendung gemacht (NYDA) und mindestens jeden 4. Tag die Haare mit dem Nissenkamm gekämmt und durchsucht. Meiner Tochter musste ich die Nissen mit den Fingern entfernen, bei mir hat der Kamm funktioniert.

Danach habe ich regelmäßig kontrolliert und dabei immer wieder mal einzelne, aber nur ältere (rausgewachsen, leicht entfernbar) Nissen gefunden.

Vor ca. einer Woche habe ich das letzte Mal gründlich kontrolliert, da war alles ok, dann im KIGA gefragt ob es noch Läuse gibt (- nein, wir waren wohl die letzten) und danach beschlossen, dass wir es überstanden haben.

Gestern sagte mein Töchterchen (5) es würde jucken, ich habe sofort kontrolliert und erst ein paar frische Nissen gefunden und dann auch noch erwachsene Läuse (nach dem Einwirken und Auskämmen mit NYDA waren es ca. 10 Läuse, keine Larven, sehr wenig Nissen.

Jetzt wüsste ich gerne - kommen die 10 aus Nissen die ich übersehen habe (NYDA ordnungsgemäß angewendet, sollte eigentlich nicht sein). Aber warum habe ich dann vor ca. 1 Woche NICHTS gesehen (außer einzelne, alte Nissen). Außerdem sollte ja dann bei mir auch was kommen - ich bin bei weitem nicht so gründlich abgesucht wie mein Töchterchen und ich hatte gestern keine.

Oder kann sie innerhalb ca. einer Woche 10 Überläufer aufsammeln?! Und falls ja Überläufer, dann müsste es im KIGA noch mindestens ein anderes Kind geben.

Ich bin total genervt! Das ganze (fast) von vorne.

Wer hat guten Rat?!

Und noch eine Frage...falls im Kiga Kinder rumlaufen, bei denen die Eltern einen Lausbefall nicht bemerken/melden/behandeln, können da die Erzieherinnnen etwas tun? Ich habe Sorge meine Tochter zurück zu schicken, kann aber auch nicht zu Hause bleiben.

LG, Hourriyah

...zur Frage

läuse weg?wie kann man sicher sein?

hallo! ich hab meine läuse gestern abend mit einem läusemittel behandelt und locker 3-4 mal mit einem nissenkamm ausgekämmt. es kommen aber dauernd nur nissenförmige schwarze kleine teile da raus, die aber auch an meinen haaren kleben - heisst das die sind tot? den abend davor hatten wir schon mal läuseshampoo angewendet und meine haare ausgekämmt, da warens 6-7 läuse. jetzt kommen nur noch diese schwarzen teile, von denen ich in einem letzten post ein bild gezeigt hatte. mein kopf juckt halt immer noch ein wenig, nich so schlimm wie vorher aber trotzdem. wir haben auch meine bettwäsche gereinigt, meine klamotten, und diverse sachen in plastiktüten getan und rausgestellt. das sofa haben wir jetzt nicht nochmal extra gereinigt. meine eltern sind auch der festen überzeugung, sie hätten keine läuse - vielleicht ja doch und ich stecke mich bei ihnen wieder an? sind die schwarzen teile tote nissen? und wie kann ich sicher sein dass die läuse tot/weg sind?

...zur Frage

Hilfe, Läuse im Ausland

Hallo, ich habe folgendes Problem.

Bei mir in der Gegend gehen grade die Läuse um (arbeite in Portugal mit Kindern).

In meiner eigenen Kindergarten und Schulzeit bin ich immer irgendwie um die Biester drum herum gekommen, aber ich habe die Befürchtung, dass es mich tatsächlich vielleicht doch erwischt hat...

Wäre ich in Deutschland, würde ich einfach zur Apotheke gehen. Aber hier fühle ich mich ein bisschen aufgeschmissen...

Kennt jemand irgendwelche Portugisischen Mittel (sowie deren Preis/Vertrglichkeit/...).

Oder irgendwelche guten Hausmittel, mit denen ich mich bei Pingo Doce (oder im Notfall auch im Continente) eindecken könnte?

Ich weis wo eine Tierhandlung ist, kann ich einfach da einen (Tier-)Läusekamm kaufen- und hat sich von euch schonmal jemand "selbst berhandelt"? (da bei mir hier leider die helfenden Hände fehlen...)

Oder meint ihr, dass es reicht, wenn ich am Freitag (da bin ich wieder in Deutschland) mit der Berhandlung anfange und den Läuse bis dahin versuche mit Hausmittelchen in Schach zu halten (wenn ja welche?)...

Bin mir ja leider nichtmal 100% sicher, ob da wirklich etwas auf mir krabbelt (selber die "Läusestellen" zu durchsuchen grenzt an Unmöglichkeit...)

Danke schonmal für eure Hilfe...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?