Weiß nicht mehr weiter (SVV)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Solange sie dir nichts beweisen können bist du unschuldig. Punkt aus. Da können die noch so viel vermuten wie sie wollen, aber letztendlich kann weder der Rektor noch die Polizei was machen. Es ist okay Respekt vor denen zu haben, aber lass sie nicht in dein Privatleben einriff nehmen, nur weil sie seltsame Vermutungen haben.

Was das selber verletzen angeht solltest du dir vllt jemanden suchen, mit dem du darüber oder über andere Probleme reden kannst. Das kann einen extrem entlasten.

Hallo,

Ich bin weiblich, 16 und verletze mich wegen verschiedenen Gründen sit einem Jahr selbst. Ich habe mit Lehrern darüber geredet und diese haben die Schulleitung informiert. Die MÜSSEN das tun, weil sie dafür gerade stehen müssten, wenn dir da was passieren würde und es raus kommt, dass sie es gewusst haben. Ich musste bis jetzt zwar noch nicht mit meiner Schulleiterin sprechen, allerdings wird in diesem Monat eine Schulhilfekonferenz stattfinden. Meine Eltern sind auch schon informiert, ich habe es ihnen auch sagen müssen. Gott sei Dank haben sie entspannt reagiert.

Ich finde es übrigens nicht gerade klug von dir, dass du deinen Schulleiter angelogen hast. Der hat das ja gemerkt. Auch, wenn es hart ist - die Wahrheit ist am besten und erst dann kann dir geholfen werden. Ich denke, dass er dich nicht von der Schule werfen wird. Trotzdem wäre ich das nächste Mal etwas vorsichtiger. Zudem würde ich mich an deiner Stelle nach einer Therapie umsehen.

Viel Erfolg! Wenn du reden willst schreib mich an :)

LG ShD

Die polizei wird dem rektor nicht sagen, was du ihnen erzählt hast & versuchs doch mit therapie ? Es ist ein schwerer schritt & ich kann auch nicht mitreden wie schwer, aber wenn du es nicht tust, woher soll dann besserung kommen ?

Dein Rektor hat eh schon geschnallt, dass du dich selbst verletzt, so etwas sieht man doch. Der wird nicht locker lassen, würde ich an seiner Stelle auch nicht. Sei froh, dass er dir helfen will

Was möchtest Du wissen?