Weiß nicht mehr weiter? Magersucht? Sportverbot?

7 Antworten

Du sollst natürlich auf "Junkfood" verzichten. Iss, so wie du immer gegessen hast, als du damals Sport getrieben hast aber dein Essensplan sollte nicht mehr als circa 2000 Kalorien betragen, weil du eben kein Spot treibst.

Konzentriere dich darauf, mehr gute Fetten aufzunehmen und wirklich viele Vitaminen, sprich frisches Obst und Gemüse. Iss auch viele östrogenhaltigen (weiblichen Hormone) Produkte und zwar Bohnen, Soja, Nüsse, Vollkornprodukte und eben Obst und Gemüse. Das wird hoffentlich dabei helfen, deine Tage schneller zu belommen - ich rede von eigener Erfahrung, weil ich Bulimie hatte.

In der Zwischenzeit kannst du spazieren gehen, geh jeden Tag und eine oder zwei Stunden spazieren und das wird dir helfen, dein Körper zu definieren, ohne ihn zu beschweren.

Das ist nur mein Ratschlag, natürlich ist jeder Körper anders. Viel Glück!

Sportverbot bei jemandem der gerade aus der Magersucht raus ist halte ich für gefährlich kontraproduktiv. Damit heizt man den Teufelskreis der Magersucht nur noch weiter an du gefällst dir nicht und dadurch steigt das Rückfallrisiko. Du könntest mit dem Gedanken spielen das Sportverbot zu missachten aber bitte nur wenn du im Gegenzug mehr isst. Zusätzlich zu dem was du jetzt isst empfehle ich dir ein Stück mageres Fleisch das liefert Eiweiß für den Muskelaufbau rechne die Kalorien von dem was du zusätzlich isst aus und trainiere genau für diese Menge aber auf keinen Fall für mehr. Dann bekommst du zusätzlich Muskeln und das Fett kommt weniger zur Geltung. Wichtig ist dass du langsam anfängst und dich nicht überanstrengst. Auf keinen Fall darfst du aber das Fett abtrainieren das wäre dein Ticket zurück in die Magersucht

Ich denke mal wenn du dich jetzt fett fühlst, dann bist du eben noch lange nicht aus der Magersucht wieder raus. 

Du hattest auch während deiner Magersucht absolut keine Mega figur sondern warst vermutlich ein klapperskelett


Anzeichen Magersucht bei Anderen

Hey ich mache mir echt Sorgen um eine Bekannte von mir... Sie ist in sehr kurzer Zeit extrem dünn geworden, sie ist immer genervt und ihr ist oft kalt. Meine Frage dazu: woran kann man Magersucht bei anderen erkennen?

...zur Frage

Speckrollen abtrainieren

Hallo, Ich bin sehr zufrieden mit meiner Figur, habe aber leider ein kleines Problem. Wenn ich mich hinsetze entsteht auf meinem Bauch eine Speckrolle, hat jemand eine Idee wie ich die abtrainieren kann?

...zur Frage

Kann man Rückfälle bei Magersucht verhindern? Wenn ja, wie?

Hallo :)

Seit etwa vier Jahren bin ich essgestört, seit mehr als 3 Jahren habe ich Magersucht. Seitdem war ich zwei mal in der Klinik. Als ich das 2. mal in die Klinik eingewiesen wurde war mein Zustand noch schlimmer als zuvor. Jedoch habe ich eingesehen, dass ich zunehmen musste, auch da mein Herz darunter gelitten hatte. Ich habe auch erfolgreich zugenommen. :)

.

Jetzt habe ich eine Frage. Wie kann man sich denn vor weiteren Rückfällen schützen? .

Denn durch das zunehmen bin ich in etwas wie eine Esssucht gefallen. Ich konnte nicht aufhören, habe gegessen. Ich bin nicht dick oder fett, aber ein wenig kräftig würde ich sagen.

.

Danke für die Antworten:) LG Laura

...zur Frage

Ich habe Magersucht und will Selbstmord begehen

Ich kann nicht mehr. Ich denk nur noch an die Kalorien und die Waage ist mein bester Freund und gleichzeitig mein Feind. Hat jemand Erfahrung mit Magersucht? Ist echt schlimm. und habe es seit 2 Jahren..

...zur Frage

Ich habe Anorexie und Magersucht?

Wie oben schon geschrieben habe ich Anorexie und Magersucht, zurzeit bin ich zuhause und es fängt wieder an das ich jeden Tag Sodbrennen und Übelkeit habe und es geht nicht weg, ich weiß nicht was ich machen soll esse auch deswegen schon wieder weniger, meine Größe ist 179 und Gewicht 49.5 ich weiß gerade nicht was ich machen soll weil das spielt sich ja alles nur im Kopf an aber es fühlt sich so echt an 😑

...zur Frage

Kann sich das zur Magersucht entwickeln?!

hey Ich war eigentlich immer glücklich mit meiner figur, machte mir nie gedanken ob ich zunahm, denn ich nahm nie zu. Von allen wurde ich für meine tolle Figur beneidet. Schon länger hab ich das Gefühl zugenommen zu haben und heute kriegte ich einen mittleren Nervenzusammenbruch. Ich fand meine Oberschenkel aufeinmal viel zu fett und auch meinen Bauch. Wie viel ich wiege weiß ich nicht, ich bin circa 1,70 groß und wiege wohl um die 55 kg. Ich bin 15 Jahre alt. Tigh gap habe ich noch aber es ist wirklich fast nicht mehr zusehen. Wenn ich mich ansehe sehe ich nur fett und möchte nicht mehr essen. Was meint ihr? Ist das normal? Wie kann ich schnell abnehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?