Weiß meine Krankenkasse zu welchen Ärzten ich gehe und welche Untersuchungen ich in Anspruch nehme - und welche nicht?

11 Antworten

Wenn deine Krankenkassa für die Behandlungskosten, Honorarnoten etc. bezahlt ... dann muss sie zu recht wissen, für wen und wofür und welchen Behandler sie bezahlt.

Wenn du als Privatpatient verschiedene Ärzte konsultiert, dann interessiert das deine Krankenkassa genau so wenig wie es dich interessiert, wenn in China ein Sack mit Reis umgefallen ist.

Ja, die Krankenkasse will zahlt ja für Deine Behandlungen.Aber die Sachbearbeiter in den Filialen können nicht alles in Ihren Computern sehen.

Natürlich....die Ärzte rechnen mit den KK ab, die arbeiten nicht kostenlos.

Und alles ist gespeichert, weil ja jede Untersuchung richtig berechnet werden muß, Physiotherapie, Krankenhausaufenthalte usw.

Krankenakte unterschiedlich?

Ich gehe abwechselnd zu zwei verschiedenen Ärzten.

Nun meine Frage, ist die krankenakte bei den Ärzten unterschiedlich oder haben beide die gleiche?

...zur Frage

Zu welcher gesetzlichen Krankenkasse sollte man wechseln?

Hallo,

zur Zeit bin ich bei der HEK und bin so unzufrieden wie ich noch nie mit einem Betrieb war. Der größte Spaßverein überhaupt.

Bei welcher Krankenkasse seid ihr ? und welche Erfahrungen habt ihr gemacht ? Ich möchte ganz normale Leistungen erhalten beim Zahnarzt, Allgemeinmediziner. Ich möchte das meine Krankenkasse meine Behandlungen bei Ärzten vollständig übernehmen.... weiterhin suche ich eine Krankenkasse die sich vor allem nicht quer stellt wenn man mal länger krank ist und einem das Krankengeld nicht verweigert. Vielen Dank für eure Tipps :)

...zur Frage

was teilt ein Arzt der Krankenkasse mit?

was teilt ein Arzt der Krankenkasse überhaupt mit? Teilt er, welche Untersuchungen durchgeführt wurden, Diagnose, verschriebene Medikamente usw.?

...zur Frage

Können meine Eltern sehen auf der Krankenkarte, bei welchen Ärzten ich gewesen bin(Ende des Jahres oder wie auch immer)?

Ich wüede gerne zu einem Arzt gehen, den meine Eltern nicht sehr gut finden, ich hingegen schon. Wenn ich nun zu einem Arzt gehe, können meine Eltern irgendwie heraus finden, beispielweise am Ende des Jahres auf einem Brief der Krankenkasse, bei welchen Ärzten ich wann war?

...zur Frage

Zu mehreren Ärzten gehen "erlaubr"?

Also wenn ich ein gesundheitliches Problem habe und deshalb kurz hintereinander zu 2, 3 oder 4 verschiedenen Ärzten auf dem gleichen Fachgebiet gehe um mir mehrere meinungen einzuholen, ist das erlaubt? Oder bekomme ich probleme mit der krankenkasse oder so? Es geht mir ja darum verschiedene Ärzte zu "testen" und dann bei dem zu bleiben, bei dem ich mich am besten aufgehoben fühle.

...zur Frage

Was passiert, wenn ich gesundheitliche Vorsorgeuntersuchungen häufiger als erlaubt in Anspruch nehme?

Zahnstein wird z. B. einmal jährlich kostenfrei entfernt. Check-Up-Untersuchungen sind ab 35 Jahre alle 2 Jahre kostenfrei.

Was passiert aber, wenn ich einfach alle 6 Monate meinen Zahnstein bei einem anderen Arzt entfernen lasse und jährlich zu unterschiedlichen Ärzten gehe, um einen Check-Up zu machen?

Nach meinen Informationen können die Ärzte vor Ort nicht einsehen, ob ich bei anderen Ärzten war oder nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?