Weiß man eigentlich wie Latein richtig betont wird in der Aussprache?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Zu deiner allgemeinen Frage, wie im lateinischen betont wird kann ich nur sagen: kommt darauf an, ob es Prosa oder Lyrik ist. In der lateinischen Lyrik hat man das ganze nämlich nicht mit Reimen sondern mit Betonung gemacht. Zu deinem Beispiel hast du allerdings wie ich sehe genug richtige und hoffentlich hilfreiche Antworten bekommen.

Hoffe, dass diese ebenso hilfreich war ;) lg

In einer besseren Reihenfolge heißt es:

céterum cénseo cartháginem ésse deléndam.

In der lateinischen Sprache werden mehrsilbige Wörter auf der vorletzten oder drittletzten Silbe betont.

Dabei gilt das 3-Silben-Gesetz.

Wenn die vorletzte Silbe lang ist, fällt der Wortakzent auf diese.

Sonst (wenn die vorletzte Silbe kurz ist), fällt der Wortakzent auf die drittletzte Silbe.

Lang sein kann eine Silbe durch:

  • einen langen Vokal (Naturlänge)

  • zwei Vokale (Naturlänge): Doppellaut (Dipthong)

  • Positionslänge: die Silbe endet mit einem Konsonaten und die nächste beginnt mit einem Konsonaten. Ausnahme ist dabei eine Verbindung von Muta (stumme Laute: d, t, p, b, c, g) mit Liquida (Fließlaute: l, m, n, r).

Richtig. Und das lernt man doch bereits in der Schule als erstes.

0

Hi Fragewütiger. :-)

Beispiele für die angenommen richtige Betonung dieses Cato-Zitat (nicht von Cicero!) hast Du ja schon genügend bekommen.

Ich gehe davon aus, dass man sich bei strittigen Fragen der Betonung des Lateinischen am ehesten an der italienischen Aussprache orientieren kann.

Die Aussprache des "C" als "k", "zett" oder "tsch" würde ich ebenfalls im Zweifel dem Italienischen abschauen.

Danke. Genauer gesagt Cato der Ältere.

0
@Niklaus

Stimmt. Weiß auch nicht, wie ich auf Cicero gekommen bin. Als der geboren wurde, war Carthago ja schon erstört.

0

Richtig weiss das wohl niemand.

Als ich noch zur Schule ging, gabe es als Beispiel immer den Satz "Cicero und Caesar, die gingen ins Konzil, Cicero mit Zylinderhut und Caesar in Zivil",

der in Norddeutschland "Kikero und Kaesar, die gingen ins Konkil, Kikero mit Kylinderhut und Kaesar in Kivil" ausgesprochen wurde,

in Süddeutschland aber "Zizero und Zaesar, die gingen ins Zonzil, Zizero mit Zylinderhut und Zaesar in Zivil".

Der Streit schwelt auch heute noch.

!Ceterum cen!seo Car!thaginem de!lendam !esse.

Ebenfalls ohne Garantie… (mehr als 30 Jahre her) Erklären kann ich es auch nicht, bin aber dagegen ;)

Mein Latein ist zu dürftig. Kann mich nur noch erinnern, daß mein Lateinlehrer darauf bestand daß es Kikero und Käsar heiße.

Das ging mir so gegen den Strich, daß sich bei mir eine absolute Lateinblockade entwickelte.

céterum cénseo cartháginem deledándem ésse ... allerdings ohne genaue Garantie... ist auch schon ca. 10 Jahre her....

Hört sich ganz gut an!

0

Sehr gut; würde allerdings "deléndam" sagen - aber auch ohne Garantie. Meine auch, Cicero habe gesagt: "esse delendam". Ist aber über dreißig Jahre her.

0
@WolfRichter

du hast natürlich vollkommen recht... Gehirn war auf Betonung gestellt und hat alles andere ausgeschaltet :)

0

... dilletántum esse ... :-)

0

Senseo ist doch ´ne Kaffemaschine.Oder?

beati pauperes spiritu....

0
@minister

Lach...Gut, dass er das wahrscheinlich nicht übersetzen kann.

0

Liebe/r reindatt56,

gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform!

Bitte achte doch in Zukunft darauf, dass Deine Antworten für den Fragesteller hilfreich sind.

Es ist ärgerlich, wenn man per Mail über Spaßpostings benachrichtigt wird, die weder hilfreich noch besonders lustig sind.

Vielleicht kannst du diesbezüglich auch noch mal in unsere Richtlinien schauen unter http://www.gutefrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Viele Grüße

Tim vom gutefrage.net-Support

0

Genau weiß man das nicht!

Was möchtest Du wissen?