Was waren damals Kreuzzüge?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Die Kreuzzüge" waren zu unterschiedlich, als daß man sie undifferenziert in einen Topf werfen könnte. Es handelte sich um Feldzüge - also militärische Operationen, die unter der Prämisse standen, das Christentum zu verbreiten.

Die ersten Kreuzzüge waren eine Reaktion auf die islamische Expansion und dienten dazu, vormals christlich besiedelte Gebiete im Nahen Osten zurückzuerobern und von islamischer Herrschaft zu befreien. Im weiteren Verlauf gewannen jedoch auch immer mehr wirtschaftliche Motive an Bedeutung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Islamische_Expansion

Eine Sonderstellung nehmen der Armenkreuzzug von 1096 und der Kinderkreuzzug 1212 ein, welche erwartbar im Desaster endeten.

Die Kreuzfahrten im Baltikum und in der Germania Slavica hingegen dienten von vornherein der Unterwerfung fremder Völker und Gebietsgewinnung unter dem Deckmantel der Christianisierung.

Google ist zu kompliziert? Mannmann. Die Päpste schickten Leute los, die im Heiligen Land gegen die Muselmanen kämpften. Siehe z.B. Barbarossa

Die Päpste haben behauptet, Gott wolle, daß die Ungläubigen totgeschlagen werden sollten und daß sich die Christenheit ferne Landstriche unter den Nagel reißen müsse.

Näheres bei der Suchmaschine deines Vertrauens.

Was möchtest Du wissen?