weiss jemnad wei man eine sitzbogengan macht

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also, wenn du schon einen Bogengang kannst, heißt das, dass du schon ziemlich beweglich im Rücken bist. Also kanns an der Beweglichkeit schonmal nicht liegen. So fängst du an: Du sitzt, wie das Mädchen im Video: Wenn du im normalen Bogengang den rechten Fuß vorne hast, winkels du diesen an, den linken lässt du gestreckt. Dann nimmt du den rechten Arm ganz eng an deinen "Popo" ;) die Fingerspritzen zeigen von dir weg. Den linken streckt du entweder nach oben oder nach vorne. Dann holst du Schwung mit dem linken Arm und gehst nach hinten in die Brücke, dabei musst du aber deinen rechten Arm, also der am "Popo" ;)um 180 Grad drehen. (Ich weiß, dass klingt so leicht... aber irgenwann, mit viel üben klappt's) Wenn du dann in der Brücke bist, stößt du dich einfach mal mit beiden Beinen vom Boden ab.

Das ist der Sitzbogengang in zwei Schritten: Vom sitz in die Brücke und von der Brücke in den Sitz. Das übst du einfach immerwieder und irgenwann wirds dann flüssiger und dann ist es ein Sitzbogengang.

Du hast ja oben geschrieben, dass du in einem Turnverein bist, vllt. können dir deine Trainer ja auch ein bisschen helfen.

So hab ich den Sitzbogengang gelernt. Ich hoffe, ich konnte dir hefen!

Viel Spaß beim üben! Lg JanaRocks

Was möchtest Du wissen?