Weiß jemand, zu welcher „Generation“ von Sternen unsere Sonne gehört?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Gendwer

Die Sterngenerationen unterscheiden sich in ihrer Metallizität.

In der ersten Gen. kamen nur Wasserstoff und Helium und ganz wenig Lithium vor. Die zweite Gen. war bereits mit schwereren Elementen angereichert. Die gibt es sogar noch in der Nähe der Milchstraße und zwar die Roten Zwerge von Kugelsternhaufen. Weiße Zwerge natürlich auch, aber die zählen ja nicht mehr zu den "lebenden" Sternen.

Die dritte Gen. hat größere Mengen an schweren Elementen und wahrscheinlich gehört unsere Sonne dazu. Manche rechnen sie aber bereits zu den Sonnen der vierten Gen.

Zeitlich kann beides möglich sein und möglicherweise unterscheidet sich die Metallizität der 3. u. 4. Gen. nicht sehr.

Zeitlich kann es sogar noch mehr Gen. geben, wenn Sonnen das Produkt mehrerer schnell sterbender Riesensterne nacheinander sind.

Gruß

Die ältesten Sterne sind die Population-III-Sterne, nicht die Population-I-Sterne.

Lg

0
@pflanzengott

Das - habe ich auch nicht behauptet, pflanzengott !

Ich schrieb "1.Generation". Daß das "Population III" ist, hätte ich erst umständlich erklären müssen...

1

Die Sonne ist ein Stern der dritten Generation (manche Forscher gehen auch von einem Stern der 4. Generation aus). Sterne der ersten Generation hatten nur ein sehr kurzes Leben von bestenfalls ein paar Millionen Jahren, da diese Sterne extrem massereich waren, sie entstanden aber auch erst ca. 200 Millionen Jahre nach dem Urknall. Da die Sonne erst 4,6 Miliarden Jahre alt ist, muss die Lücke ein Stern der zweiten Generation mal gefüllt haben. Dieser Stern muss aber massereicher gewesen sein als die Sonne, denn die schwereren Elemente wie z.B. Eisen, Silizium, aber auch leichtere Elemente wie Kohlenstoff, Sauerstoff usw. stammen quasi von diesem Stern.


Hey,

Sternpopulationen im Sinne von ,,Generationen" entscheiden sich insbesondere hinsichtlich ihrer chemischen Zusammensetzung. 

Es war für die Entwicklung des Universums von entscheidender Bedeutung, dass die aller ersten Sterne zunächst keine schweren Elemente aufnehmen konnten. In der Frühphase des Kosmos gab es nur Wasserstoff und Helium.

Erst die Sterne der ältesten Population-III erzeugten die Elemente, die schwerer als Helium sind. Unsere Sonne ist bereits ein Population-I-Stern, da sie in einer Epoche des Universums entstand, vor der vorangegangene Sterngenerationen bereits genug Zeit hatten um schwere Elemente in ihrem Innern zu produzieren.

Wenn dich Details dazu interessieren, kannst du dir hier ein Video von mir zum Thema angucken

Lg Nikolai

Hier steht dass es die zweite oder gar Dritte Generation ist:
http://www.live-counter.com/sonne/
Wenn man sich vorstellt wie lange die Sonne bereits brennt seit dem Du geboren wurdest.... Und wie viele Milliarden Jahre sie schon "brennt". Das ist echt Wahnsinn.

Was möchtest Du wissen?