Weiß jemand wo im Koran steht, dass Muslima Kopftuch tragen müssen.

26 Antworten

Sorry, aber du wirst im Koran diese Stelle nicht finden. Unkritische Muslime berufen sich dabei jedoch trotzdem stets auf Sure 7, Vers 26 und Sure 24, Vers 31.

Der Hintergrund für die Praxis der "Bedeckung" der Frau mit Kopftuch oder noch extremer, ergibt sich jedoch aus folgendem Artikel. Ich zitiere dabei mit großem Dank einen mir leider nicht mehr bekannten Verfasser:

Nein, es ist keine Pflicht, das Kopftuch zu tragen!

Der beste Beweis dafür ist ein ganz einfacher: Zur Zeit des Propheten gab es beider Gebetswaschung keine Geschlechtertrennung, Frauen und Männer haben gemeinsam die rituelle Waschung vollzogen. Da die Haare bei der Gebetswaschung befeuchtet werden, ist es selbstverständlich, dass die Frauen sie in diesem Moment nicht bedeckt hatten (- klar, sonst hätten sie diese ja nicht anfeuchten können). Wenn es also eine religiöse Pflicht gewesen wäre, dass Frauen ihre Haare vor den Männern bedecken müssen, dann hätte es logischerweise eine Geschlechtertrennung bei der rituellen Waschung gegeben. Die gab es aber nun mal nicht.

Und auch sonst findet sich im Koran keine Kopftuchpflicht vor (hier ein Link zu einer exakten Analyse: http://tavhid.de/?p=1416). Trotzdem hat sich dieser Irrtum, man müsse als Muslimin ein Kopftuchtragen, mit der Zeit sehr verbreitet. Dazu muss man einen Blick in die Historie werfen:

Im gesamten Mittelmeerraum und natürlich auch in den Wüstengegenden, bedeckten in damaligen Zeiten Männer wie Frauen schon aus rein klimatischen Gründen ihrenKopf, um sich vor Sonne und Staub zu schützen. Das galt für Christen, Juden und Muslime aus einem ganz profanen Grund, dem Klima. In der islamischen Kulturwurde das Kopftuch dann zu einem sozialen Statussymbol, das zwischen "freien" und "unfreien" Frauen unterscheiden sollte. Frauen von höherem gesellschaftlichen Stand verschleierten sich, Dienerinnen und Sklavinnen war es bei Strafe verboten, sich zu verschleiern (Das von allen Rechtsschulen anerkannte Werk "El-Mebsut" besagt, dass der Weggefährte des Propheten und zweiter Khalif Omar ibn al Khattap eine Sklavin schlug, weil sie ihre Haare bedeckte.). Es hatte also rein gar nichts mit der Religion zu tun, denn die Dienerinnen und Sklavinnen, denen es verboten war, ein Kopftuch zu tragen, waren ja ebenso Muslime. Erst später, lange nachdem Tod des Propheten, missbrauchten dann besonders konservative Prediger diese ursprünglich soziale Regelung zu einem religiösen Gebot. Sie behaupteten, muslimische Frauen seien dazu verpflichtet, Kopftücher zu tragen und begründeten es damit, dass die Haare ein Reizobjekt darstellen würden, das die Männer provozieren würde.

Das Kopftuch (und erst recht andere Verschleierungsformen, wie der Tschador, der Niqab oder die Burqa) sind also eindeutig keine religiöse Pflicht, sondern wurden erst später (von Männern, wohlbemerkt) als solche bezeichnet.Selbstverständlich können sich Musliminnen freiwillig verschleiern, wenn sie meinen, dass sie damit dem Gebot, in der Öffentlichkeit nicht zu aufreizend zu erscheinen, näher kommen.

Nachdem ich einige kommentare gelesen habe, ist mir klar geworden, dass eineige Muslima hier die Frau immer als schuldige hinstellt. Von wegen minni Rock, und halb nackt, mann kann auch einen Rock anhaben ohne wie ein Notgeiles Flitchen dauszusehen. Das Problem ist nur das Muslimische Männer wie jeder andere Mann Triebe hat und da er sie nicht unter kontrolle hat (Das er eigentlich haben müsst als "Musliiim"), gibt er die frau die schuld. Sogar die muslimischen frauen sind gegen ihres geschlechtest das mit röckchen herumläuft. Ich wäre dagegen, da ich sehr eifersüchtig bin, aber das hat mit der religion nichts zutun. Wenn der Koran sagt, Kein Sex vor der Ehe, dann müssen sich die Gläubigen FRAU UND MANN daran haltan, auch wenn Frau besonders aktraktiv sein kann, die Männerwelt kann sich ja auch mal zusammenreissen,und wegschauen wenn sie doch sooo muslimisch sind !!!!! Hier machen sich die Muslimischen Männer es einfach zueinfach. Frauchen zuhause und wenn se mal rausgeht mit allem bedeckt, während männlein draussen ist und jedem röckchen daher guckt. wie wäre es mal mit weggucken oder seine triebe unter kontrolle zuhaben ??

wäre zumindest mal ein ansatzpunkz, um anstand auch mal auf männer zu übertragen.

0

Viele haben geschrieben, dass im koran nichts über einer Kopfbedeckung steht.          grundsätzlich stimmt es, aber eigentlich wird mit dem Schmuck auch Haare gemeint weil eigentlich ist das etwas besonderes das ist so wie ein schmuck. 

Mädchen kämmen jeden tag öfters ihre Haare damit sie schöner aussehen     kannst du dir vorstellen das ein Mädchen ohne Haare schöner  ist als mit ? 

Ja eben deshalb tragen viele Muslime ein Kopftuch weil sie glauben das mit dem Schmuck auch die Haare gemeint sind 

Warum tragen Musliminen Kopftuch, wenn das garnicht im Koran steht?

...zur Frage

Kopftuch vorgeschrieben im koran?

Eine türkische bekannte von mir meinte neulich, dass im koran eigentlich garnicht 'befohlen' wird, dass die frauen ein kopftuch tragen müssen. Was steht denn da genau drin? Kennt sich da jemand mit aus?

...zur Frage

Wie kann ich eine Muslim-Frau (25, mit Kopftuch) überzeugen?

Hallo,

ich (Türke, liberale Muslim) schreibe bei Facebook mit eine Frau und habe den Eindruck, dass sie mich auch will bin mir aber nicht ganz sicher. Sie ist Türkin (25, Single), Sunni, mit Kopftuch und hat (streng) religiöse Eltern.

Date ist nicht möglich, weil sie es aus religiösen Gründen nicht darf. Habe aber VORHER eine große gehler gemacht und nach Date gefragt. 😳 Jetzt weiß sie zumindest, dass ich nicht so sehr religiös geprägt bin.🙁

Zu meiner Fage: 1. Wie wirke ich als guter Mann/Muslim und welches Bild hat sie im Kopf? (vllt befinden sich Frauen mit Kopftuch unter Euch der mir es beantworten kann)

  1. Welches Themen ist während eine Gesprächs (messenger) Tabu (zb. Kuss emoji, Sexualität, Zina) und welche Themen/Komplimente erwartet eine Frau mit einem Kopftuch.

LG

...zur Frage

Kopftuch problem

Hallo leute.. Habe ein ernstes Problem.

16 Jahre. Muslima. Ich will Kopftuch tragen nur meine Mutter sagt ist zu frueh.

Bitte hilft mir soll ich heimlich tragen ?

...zur Frage

Muslimische Frauen?

Ich finde Kopftuch sehr hübsch bin zwar keine Muslima. Darf ich trotzdem Kopftuch tragen ohne das jemand denkt ich bin Muslimin ?

...zur Frage

Was denkt ihr, warum gibt es Frauen die ein Gesichtsschleier tragen (Burka, Niqab)?

.....obwohl nichts davon im Koran steht. (Das Kopftuch steht nicht zur Diskussion)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?