Weiß jemand wie sich Märchen und Fantasy von einander unterscheiden?

10 Antworten

Das ist literaturwissenschaftlich genau festgelegt:

Märchen spielen in der realen Welt, in der Wunderbares passiert - da sprechen Tiere, wie Aschenputtels Täubchen, Leute werden verhext wie der Froschkönig, es gibt Zauberdinge mit wunderbaren Eigenschaften, wie Aladins Wunderlampe, der fliegende Teppich, Siebenmeilenstiefel, die Pantoffeln und das Goldsucherstöckchen vom Kleinen Muck, das Brei kochende Töpfchen, die Geldbörse, die sich automatisch füllt, das Tischlein-deck-dich, der Esel-streck-dich oder der Knüppel aus dem Sack.

Fantasygeschichten entführen in eine Anderswelt - auf den Mond, einen fremden Stern, ins Feenreich oder in ein Unterwasserreich.

Manche Märchen beinhalten auch Fantasy-Elemente, wie Frau Holle, die 3 goldenen Haare des Teufels, irische Feenmärchen, deren Paläste in Hügeln verborgen sind, oder indische Märchen von Devas, die im Himmel leben

Vor etwa 100 Jahren wurden Geschichten erfundenn, die erst wie eine normale Kindergeschichte beginnen, dann märchenhaften Charakter (mit ein bisschen Hokuspokus) annehmen und schließlich in eine Fantasy-Welt führen. Edith Nesbits Meereszauber zum Beispiel, Peterchens Mondfahrt, Alice im Wunderland oder Peter Pan.

Märchen sind nicht einfach so ausgedacht es gibt nur begrenze Märchen von damals da kannst du dir nicht einfach etwas ausdenken ! Die waren früher auch viel brutaler ! Schneewittchen wurde am Anfang nicht wach geküsst sondern vergewaltigt und von den Schmerzen der Geburt (nach 9 Monaten ) wach ! Bei Fantasy hast du keine Grenzen und kannst dir alles ausdenken !

Wer hat Dir denn den Stuss erzählt? Möglicherweise hat ein übereifriger Freudianer das Märchen von Dornröschen so interpretiert, überliefert ist das so nicht.  Abgesehen davon, dass Dornröschen wachgeküsst wurde - Schneewittchen fiel das vergiftete Apfelstück aus dem Mund, als der Sarg holperte...

0

Weil Snow white wirklich existiert hat und von verschieden Leute dann inspiriert wurde ! (;

0

Naja eigentlich hast du es auf den Punkt gebracht,Märchen können aber auch grausam seien zB.Hänsel und Gretel :)

Ab wann sind Märchen für Kinder geeignet?

Märchen sind oft ganz schön grausam, finde ich. Ab wann meint Ihr, kann man Kindern mal ein Märchen vorlesen?

...zur Frage

IN DER FALSCHEN WELT GEBOREN

Hay - (werde 16)

Ich habe das Gefühl nicht hierher zu gehören. Ich sehe mir gerne Fantasy zeugs an (fast eig nur animes) Ich bin gefesselt von deren Abenteuern und wenn eine Serie zuende ist bekomme ich Heulanfälle: Dass es..zuende ist. Dass das nicht echt ist. Dass sowas nicht geht. Dass es ausgedacht ist. Ich wünsche mir irgendwelche Kräfte zu haben. Oder dass einfach plötzlich etwas passiert und die ganze Welt auf den Kopf gestellt wird. Dass... mein Leben von Bedeutung sein könnte. Für jemanden- für die Welt. Das ist mein größter und einziger Wunsch. Ich weiß, dass dies nicht möglich werden kann. Wirklich niemals. Ich bin hier falsch. Ich bin sehr naturverbunden und liebe die Nacht und die Kälte. Den Wind der einen durch die Haare streift. Ich träume davon auf den Dächern der Häuser zu schlafen im Mondschein und die Menschen zu beschützen- und immer WENN ich mir das denke wird mir klar, dass es mir eigentlich egal ist. Das ich einfach nur Spaß haben will. Ich denke ich wäre ein guter Teufel- Einfach machen was ich will. Und jedes Mal denke ich mir dann das ich doch einfach Aufmerksamkeits-gestört bin. Und immer wenn ich nachts spazieren gehe und den Mond betrachte bekomme ich Heulanfälle. Der Mond ist so wunderschön und ich habe mir schon mehr als einmal Gesschichten zu ausgedacht wie der Mond einem Kräfte verleiht und so kommt es, dass ich dann immer weine. Ich liebe Figuren die böse, und unheimlich stark sind. Und dass sind nicht irgendwelche Hexen aus Märchen sondern Dämonen die von einem besitzergreifen -wild rum springen und alles in Stücke hauen (Diese Figuren stelle ich mir dann immer im Zusammenhang in einer Geschichte mit mir vor~~ ich träume es auch oft)... Ich liebe seit dem ich denken kann Drachen dafür wie anmutig und stark und grausam sie sein können...

Im echtem Leben bin ich für ein Mädchen ziemlich stark und "brutal" so sagen die anderen... Aber ich habe trotzdem viele Freunde. Ich gehe noch zur Schule so kann ich mein Selbstmitleid reltiv ertränken an den Wochenenden in Animes. Ich habe Schlafstörungen. Ich bin online-spiel-süchtig. Ich bekomme dauernd Heul-attacken. Ich lebe in meiner Welt.

Ich weiß nicht wie es nach der Schule weitergehen soll.

Ich würde es am liebsten beenden. Ich- hbe auch wieder gemerkt, dass ich wahrscheinlich nur zu faul bin um nach der schule etwas zu tun- da ich ja will dass mir alles zugeflogen kommt. Diese..Kraft. Alles- nur nicht diese langweilige, falsche Welt. Und dann habe ich mir aber auch wieder gedacht: Wenn es eine Möglichkeit gäbe- würde ich alles tun. Aber es gits sie nicht.

Ich schreibe gerade 5 Fantasy Geschichten über "mein ideales ich" Bin dabei einen Manga zu zeichnen. Möchte daraus vielleicht mal ein Online- Spiel machen...

...außerdem hatte ich noch nie einen Freund oder geliebt. Nie. Ich bin relativ hübsch hab auch Humor. Ich frage mich ob ich für einen Freund alles aufgeben muss. DasHabIchNochNieJmdErz

...zur Frage

Filme wie Spieglein, Spieglein..

Hey Leute, ich hätte gerade total Lust auf einen Film wie Spieglein, Spieglein oder Plötzlich Prinzessin oder sowas.. halt mit Prinzessinen undso :D. Kennt ihr welche ?

Danke schon mal LG

...zur Frage

398.2 -- was bedeutet diese Zahl?

Liebe Leser, ich bin etwas angefressen von allem Mystischen (Märchen, Fantasy etc,...). Nun bin ich auf einer Tattoo-Seite im Internet auf den Spruch "I still believe in 398.2" gestossen.

Meine Frage an Euch: was bedeutet diese Zahl? Und wie erklärt sich daraus der Slogan?

Vielen Dank! :)

...zur Frage

Wie aktuell ist das nicht mehr produzierte Brettspiel "HeroQuest" noch? - Wär' ein Remake machbar?

Das Brettspiel "HeroQuest" ist sicher eher ein "Nischenprodukt"... - ...aber obwohl es schon seit rund 15 Jahren nicht mehr produziert wird, spiele ich es noch sehr gerne und einige Verwandte und Freunde von mit sind ebenfalls begeistert... Meine Frage bezieht sich weder auf die Verfügbarkeit des Spiels, noch auf den Bekanntheitsgrad... - Ich will wissen, ob die Spielidee noch gut genug funktionieren würde, dass sich ein "Remake" lohnen könnte...

Damit Ihr die Frage beantworten könnt, müsst Ihr also das Spiel kennen... - Für diejenigen von Euch, die es noch nicht kennen, versuch' ich hier 'mal 'ne kurze Beschreibung :

2 bis 5 Spieler ( ...einer als "das Böse"... ) spielen mit Figuren ( ...von Citadel Games... ) auf einem Spielbrett in einer mittelalterlichen Fantasy-Umgebung... - Die Guten haben bis zu 4 Figuren, die "Heroen", die verschiedene Eigenschaften haben, die sie im Kampf von einander unterscheiden... - Das Böse hat sehr viel mehr Figuren, die Monster... - Es gibt 9 verschiedene Sorten von Monstern, Schätze mit Gold und Tränken, Fallen und Geheimtüren... - Für 2 der Heroen stehen 12 Zauber in 4 Kategorien zur Verfügung... - Die Heroen müssen Schätze finden, Monster töten, Leute retten und überleben... - Das Böse soll das verhindern...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?