Weiß jemand, wie man rote Beete so trocknen kann, daß sie hinterher auch gut schmeckt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schälen, feine Scheiben schneiden und trocknen. Die schmecken wie getrocknete Rote Beete. Ich mag ja die Möhrchenchips aus der Trockefutterabteilung lieber...

Kann man die nicht mit irgendwas würzen vorher? Oder mit irgendwas pulverisieren?

0
@icecruiser

Hmm...ich Dörrobst und Gemüse nur als pues zeug, das erst mit dem Kochen gewürzt wird.

0
@Rheinflip

Aha, ich hab die Scheiben in Zitronensaft getaucht und dann erst gedörrt, das war sehr lecker!

0

Wenn ich solcherlei Gemüse zu vertun hab, dann stell ich mir immer einen Gemüsequark her. Also: Rohmilchquark (mit viel Rahm), Gemüse, Tomaten, Wildkräuter, notfalls auch Salz. Bislang schmecken meine Kombinationen lecker. Ich nehme selten mehr als das, was da ist.

Naja, bis jetzt hab ich noch keinen Rohquark gemacht, das müßte ich mal versuchen. Hab mich wegen meiner Milchallergie (gekocht) immer vor Quark gescheut.

Aber danke!

0
@icecruiser

Die meisten Milchallergien liegen am Milchzucker. Der ist zwar allein nicht giftig, bereitet aber Verdauungsprobleme im Zusammenhang mit Salz oder Fruchtsäure. Der Milchzucker ist beim Quark in Milchsäure umgewandelt, die ihrerseits die Verdauung positiv beeinflusst.

0

So, nun bin ich schlauer.

Ich habe folgende Sorten gedörrt, darunter zweierlei Chips :

  • einfach nur in Scheiben geraspelt und auf das Gitter gelegt - schmeckt fade, überzeugt wirklich nicht. (12 Std. bei 35 °C)

  • einfach nur Scheiben geraspelt - und in Zitronensaft getaucht - superlecker, das bleibt meine Sorte!! (wie oben)

  • dann habe ich rote Beete püriert und mit Banane gewürzt, dazu Paranüsse gemahlen - schmeckt auch gut (24 Std. bei 35 °C)

  • und dann den Rest auch püriert, Honig dazu und Spekulatiusgewürz- ganz was besonderes! (24 Std. bei 35 °C)

Schmecken auch als Chips lecker!

Was möchtest Du wissen?