Weiss jemand wie man den Nachnamen "Frntic" korrekt ausspricht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde vermuten, dass der Name ähnlich "Frintitsch" ausgesprochen wird, mit dem ersten i nur angedeutet.

Hier eine Erklärung (von einem Phonetiker und Linguisten), wie der Name im Kroatischen und Serbischen ausgesprochen wird.

Die Originalschreibweise ist so: Frntić

Zuerst zur Aussprache von "ć":

Dazu machst du dir zunächst die Aussprachen einiger deutscher Laute bewusst:

1) das "tsch" in "Matsch"
2) das "ch" in "ich"

Jetzt stell dir vor, jemand kann "sch" nicht richtig aussprechen und sagt statt "Fisch" "Fich", statt "frisch" "frich". Wie spricht diese Person wohl "Matsch" aus? Sagen wir mal so: "Match".

Derjenige, der aus irgendeinem Grund statt "Fisch" "Fich" sagt, sagt auch "Match" statt "Matsch", und dieses "tch" entspricht sehr genau dem Konsonanten "ć". Es klingt also wie ein "tsch", das nicht so "groß und schmatzend" ist, sondern wie eins, als wollte man Kindersprache imitieren bzw. wie das "tch" von dem, der auch "Fich" statt "Fisch" sagt.

Jetzt zur ersten Silbe von Frntić:

Mit den Augen sieht man hier nicht einen versteckten Vokal. Kroaten und Serben werden sagen, das (mit der Zunge gerollte) "r" würde betont werden und sei die erste Silbe. Das stimmt zu 90%. Die wichtigen restlichen 10% sind die:

Mit # markiere ich jetzt einen kurzen Vokal, der da im Wort auch gesprochen wird:

F#rntić

Das hier spontan benutzte Symbol # steht für den Vokal, der im Deutschen oft "stummes e" oder "Murmellaut" genannt wird, also wie "e" in "bitte", "Matte" oder "Beschlag".

Die erste Silbe des Namens ist also eigentlich "F#rn-", wobei "#" für den beschriebenen Vokal steht.

Frntić

Das r ist ein gerolltes r
ć ist tschj

Es wird ausgesprochen wie es geschrieben wird. Mit einem gerollten r und einem ć (tschj).

Was möchtest Du wissen?