Weiß jemand wie man Dellen ausbeulen kann?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn das gut aussehen soll, ist das etwas kniffelig und muss zudem neu lackiert werden.  Man müsste die Türverkleidung wahrscheinlich abbauen und von hinten mit verschiedenen Feinblechner-Hämmern austreiben, während man von der anderen Seite mit so was wie einem kleinen Amboss gegenhält. Es gibt auch verfahren, wo ein Haken angeschweißt wird, an dem man dann einen Zughammer einhängt, das macht man zum Beispiel bei Motorradtanks. So oder so bleibt aber letztlich Knitter zurück und das muss man verzinnen, spachteln und dergleichen und dann eben halt lackieren.

Deswegen lassen die meisten Leute das bei billigeren Autos einfach bleiben oder aber besorgen sich die betroffenen Karosserieteile höchstens gebraucht beziehungsweise vom Schrotti. Wobei zumindest die Montage einer solchen Autotür auch nicht ganz ohne ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bizepsking
19.06.2017, 11:33

also eigentlich hatte ich vor den Kotflügel beim Schrott Händler zu besorgen aber ich weiß nicht

0

Man kann das selber machen. Ich empfehle dir aber, wenn du sowas noch nie gemacht hast, es in einer Werkstatt bzw. bei einem "Beulendrücker" zu machen. Ist wesentlich günstiger und geht schneller als Spachteln/Lackieren.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bizepsking
19.06.2017, 11:25

Nein ich hab das nie gemacht hab bisschen Angst davor weil ich da nicht mehr kaputt machen möchte als sonst weißt du denn was das eventuell Kosten könnte wenn ich es in Werkstatt abgebe

1
Kommentar von Bizepsking
19.06.2017, 11:34

ohaaa 600 Euro Spinnen die das ist Wucher die Beule an mein Wagen ist so groß wie meine Faust ungefähr

0

Es gibt Werkstätten die das machen und wenn die Dellen nicht zu groß sind, kann man sie mit etwas Geschick auch selbst ausbeulen, Dazu gibt es Videos im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bizepsking
19.06.2017, 11:24

Nein die Delle an der Tür ist nicht so groß aber ich habe auch nicht so viel Erfahrung hab Angst das ich da was kaputt mache oder mehr Schaden anrichte weißt du vielleicht was das eventuell Kosten könnte wenn ich das in die Werkstatt abgeben würde

0

Ja, das kann man selber mit entsprechendem Werkzeug und Können, wenn das nicht vorhanden ist dann geht man in eine Werkstatt, es gibt auch Werkstätten die sich auf Smartreparaturen spezialisiert haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bizepsking
19.06.2017, 11:26

macht das denn jede Werkstatt? egal welche

0

Dafür gibt es KFZ-Werkstätten oder auch den "Beulendoktor".


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bizepsking
19.06.2017, 11:22

Beulendiktor? was ist das

0
Kommentar von Bizepsking
19.06.2017, 11:23

und macht das denn jede Werkstatt?

0
Kommentar von Bizepsking
19.06.2017, 11:28

ja ich mach das schon danke

0

Was möchtest Du wissen?