Weiß jemand, wie man beim Lieferantenvergleich vorzugehen hat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zuerst holt man Angebote ein. Dabei sollte der der Artikel und die Konditionen die man möchte, exakt beschreiben sein. So lassen sich die Angebote besser vergleichen. Im besten Fall bietet jedes Unternehmen das selbe Produkt (Qualität) zu den selben Konditionen an. 

Um alle Angebote miteinander zu vergleichen, sollte man sich eine Tabelle erstellen, bei der man dann für einzelne Bereiche (z.B. Preis, Qualität, Zuverlässigkeit, Lieferzeit, Zahlungskonditionen etc.) Punkte vergeben kann. Man sollte auch für die Bereiche eine Gewichtung festlegen. Auf was legt man am meisten Wert? Qualität? Preis? Lieferzeit? Das was einem am wichtigsten ist, kann man dann z.B. doppelt zählen.

Wenn man das hat, sucht man sich z.B. die drei Lieferanten mit dem besten Ergebnis raus und versucht die Preise/Konditionen nachzuverhandeln. In der Regel sind immer noch einige Prozent Preisersparnis drin. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde verschiedene Kostenvoranschläge anführen und dann z.B. anführen, Entscheidung: Preis, regional, Qualität etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?