Weiss jemand wie ich das zeichnen soll?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein spitzer Winkel ist kleiner als 90°. Der Einfachheit halber würde ich also zunächst eine gerade Linie S1 zeichnen und dazu am Anfangspunkt von S1 im Winkel von 60° eine zweite Linie S2 (zunächst ohne Enfdpunkte).

Damit weißt Du, daß die Winkelhalbierende 30° beträgt. Du zeichnest also eine Linie am Anfangspunkt von S1/S2 im Winkel von 30° ein.

Jetzt nimmst Du einen Zirkel und stellst ihn auf 1,8 cm ein. Mit der Zirkelspitze fährst Du entlang der Linie S1 und suchst Dir einen beliebigen Punkt - natürlich an einer Stelle, die ungefähr diesem Zirkelabstand entspricht. Steche den Zirkel ein und ziehe einen Teil des Radius. Da, wo der Zirkelstift die Winkelhalbierende trifft, ist schon mal ein Abstand von S1 zur Winkelhalbierenden.

Jetzt veränderst Du den Zirkel nicht und stichst ihn auf dem gefundenen Punkt der Winkelhalbierenden ein. Zeichne wieder einen Teil des Radius in Richtung S2. Da, wo der Zirkelstift jetzt die Linie S2 trifft, ist Dein zweiter Punkt.

Hoffe, Du verstehst es, sonst müßte ich noch ne Skizze machen - aber probier erst mal selbst.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karsten1966
06.11.2016, 14:21

Habs grad mal ausprobiert - vergiß den Teil mit dem Zirkel. Damit würde es mehrere Lösungen geben.

Wenn Du S1, S2 und die Winkelhalbierende hast, fahre mit dem Geodreieck (mit der senkrechten Nullinie, also die Null auf der längsten Seite des Deodreiecks) entlang der Winkelhalbierenden. Wenn auf beiden Seiten der Winkelhalbierenden der Wert von 1,8 cm die Seiten S1 und S2 berührt, hast Du den Punkt gefunden. Das ist dann die Stelle, wo jetzt das Geodreieck mit der Null liegt.

0

Vielleicht habe ich mich doch etwas unverständlich ausgedrückt.

Hier noch mal in Skizzen, wie Du vorgehen solltest....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?