Weiß jemand wie Diese Krankheit heißt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Könnte sich um Leukämie gehandelt haben - doch ich frage mich, wieso du dich nicht an seine Eltern oder sonstige nächsten Verwandten wendest, wenn dein Cousin daran gestorben ist? Das wäre nun wiklich nicht ungewöhnlich...hier kann man ja nur mutmaßen und wenn es dir um Vererbung geht, kannst du aufgrund einer Verdachtsdiagnose aus dem Internet auch auf die falsche Fährte kommen. Setz dich mit seinen Eltern oder Verwandten in Verbindung und frag dort nach, welche Krankheit er denn nun hatte. lg

Es gibt hier für das symptom natürlich namen wie leukopenie oder als bestimmte form eine agranuozytose, aber die ursachen sind dir damit ja nicht bekannt. Ob es ein blutkrebs, ein knochenkrebs, eine folge von medikamenten,strahlen etc. War. Jedenfalls ist das alles normalerweise nicht erblich. Selbst wenn es mal irgendwo familiäre häufungen gibt, heißt das auch nur:etwas òfter als wenn es keiner in der familie hätte.du brauchst keine angst zu haben,aber frag mal, wenn ihr alle die trauer etwas verarbeitet habt, deine tante, was er genau hatte.

Bei Leukämiie hat man zuviel weiße Blutkörperchen!!!!!!

Das tut mir leid.

Aber ich denke damit sind hier die meisten überfordert. Dann das wird mehrere Ursachen haben können. Frag doch deinen Onkel/deine Tante.

Direkt erblich nicht aber da Spielt die Veranlagung eine Rolle. Die Krebsgefahr ist in seiner Blutfamilie höher. Ob dein Krebsrisiko höher ist kann ich nicht sagen. Mach dir aber bitte jetzt nicht einen zu großen Kopf, nur bei mehreren Fällen ist da wahrscheinlich was mit Veranlagung.

wenn er nicht genug weiße Blutkörperchen hatte ist es Leukämie Blutkreps.

Hey Leute es hat sich geregelt, er hatte Thalassämie. Danke fuer die Antworten, ich hab auch erst gedacht er haette Leukämie...

Was möchtest Du wissen?