Weiß jemand wie die zu berechnen sind? Oder welche korrekt sind?

Aufgabenstellung - (Mathematik, Wirtschaft)

2 Antworten

Erlös = Eintrittspreis P mal verkaufte Tickets T.

P = 4 plus x

T = 228 -6x

Erlös = (4 +x) * (228 - 6 x)

Erlös = 912 - 24 x + 228 x - 6 x²

Erlös = - 6 x² + 204 x + 912

Ableitung: -12x+204

Null setzen -12x = -204

x = 17

Der höchste Erlös lässt sich also bei 4 + 17 = 21 Geldeinheiten erzielen

Dabei kommen 228 - 6 * 17 Zuschauer, das sind 126.

Der Erlös beträgt 21 mal 126 = 2646 Geldeinheiten.

a und b sind also falsch, über c kann keine Aussage gemacht werden, weil die Herabsetzung des Preises nicht beziffert wird,




Ok danke:) und wie sieht es bei d, e und f aus?

0

d) ist falsch und e ist korrekt, weil die Erhöhung des Preises um 228 / 6 = 38 Geldeinheiten, also auf 42 Geldeinheiten, die Besucherzahl auf null bringt.

Also ist nur e richtig und alle anderen sind falsch?

0

Wie kann man die Produktivität der Maschinen berechnen?

Hallo,

ich habe folgende Aufgabe (Siehe Anlage). leider komme ich nicht weiter. Produktivität = Output / Input = 8 / 48 = 0,167 Ist das korrekt? Kann mir da jemand helfen?

Danke Marc

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Rentenrechnung und Kapitalwertmethode?

Hallo,

bei der Kapitalwertmethode berechnen wir den Kapitalwert oder eben den Barwert einer Investition bezogen auf den Zeitpunkt t=0 durch Aufzinsung bzw. Abzinsung der Barwerte. Das ist ja wohl klar.

Bei der Rentenrechnung haben wir entweder den Rentenendwert oder den Rentenbarwert, dies entspricht eig. auch der Kapitalwertmethode.

Bloß ist mir nicht ganz klar, wann wir welches Verfahren anwenden müssen. Es gibt Aufgaben, die ich eigentlich mit der normalen Zinseszinsformel lösen würde z. B. kn=k0*(1+(p/100))^n

Aber unser Lehrer hat es mit den Formeln der Rentenrechnung gelöst.

Meine Vermutung: Wenn es zu viele Jahre sind, setzt er die Formel der Rentenrechnung ein, damit man nicht die einzelnen Jahre Aufzinsen bzw. Abzinsen muss. Ist das so korrekt? d. h. 5 Jahre könnte ich noch mit der zinseszinsformel berechnen.

Aber z. B. 30 Jahre wäre die Formel eben ewig lang und ich benutze da die Formel der rentenrechnung. Ist da korrekt?

Würde mich sehr freuen, wenn es mir jemand genauer erläutern würde.

Danke

Marc

...zur Frage

Warum will der Arbeitgeber meine Steueridentif.nummer bei einem Minijob?

Ich werde demnächst einen Minijob ausüben, wo ich anscheinend keine Steuern zahlen muss ...aber dann verstehe ich nicht, warum mein Arbeitgeber eine Lohnsteuerkarte bzw. meine Steueridentifikationsnummer von mir haben will ...weiß jemand Rat?

...zur Frage

Warum lerne ich so inkompetent?

Hey, Ich bin ratlos und weiß nicht weiter. Ich bin im Studium, aber ich komme nicht gut mit. Ich brauche immer ewig bis ich etwas verstanden habe. Aber das war schon im Abi so und bei fast allen Fächer. Aber natürlich am schlimmsten, wenn ich das Fach hasse wie z.b. Mathe. Ich halte mich selber, ohne mir schmeicheln zu wollen, für einen relativ intelligenten Menschen, aber warum begreife ich Dinge nicht so schnell wie andere. Ich meine vielen sieht man, die alles gleich im Unterricht verstehen und auch anwenden können ohne Probleme. Ich verstehe schwierige Konzepte nie nur beim ersten mal hören und muss selber mühsam nachlernen. Ich brauche bspw für eine Matheaufgabe gut und gerne eine Stunde bis ich sie mal so ungefähr verstehe. Das liegt vllt. auch daran, dass mir immer so viele Fragen aufkommen. Dann gibt es wieder andere Aufgaben, die sind anders , schauen aber fast gleich aus , aha wo ist dann der Unterschied? Usw. Ich werde nicht mehr fertig damit. Warum lerne ich nur so ineffizient. Wenn ich es mal irgendwann verstanden habe , dann geht es , aber es dauert ewig. Ich kann einen ganzen Tag nur an Mathe sitzen und das eine Thema am Ende immer noch nicht hundert pro anwenden können. Ich komme so nicht mehr mit. Und meistens versteh ich es erst, nach einer ausführlichen Erklärung, die es im Studium kaum gibt. Des Weiteren scheitere ich auch am fehlen von Aufgaben. Wir bekommen fast nix zum üben und es ist mir unmöglich, so alles gut zu verstehen. Und wenn ich online suche, weiß ich nie, ob es das richtige Niveau und Inhalt hat die ich brauche. Wer hat Tipps? Ich lerne jede frei Minute, nach den Vorlesungen. LG.

...zur Frage

Was sagt mir der Logarithmus?

Hey, Ich lerne gerade Exponentialfunktionen und Logarithmus, aber ich verstehe nicht was ich am Ende davon habe. Ich weiß man löst eine Exponentialfunktion mit Log auf, aber was mache ich mit dem Ergebnis dann? Was ist das , was sagt es aus? Mir wurde es aus meiner Vorlesung nicht klar, denn es wurde nur der Weg und die Regeln gezeigt. Und wie rechne ich den Log zur Basis 7 z.B. , wenn ich nur Log und Ln auf meinem Taschenrechner habe? Und bitte nicht zu kompliziert ich studiere nur WiWi und kann mit technischen Beispielen nichts anfangen. Danke.

...zur Frage

Laufvariable i beim Summenzeichen größer als Endwert n?

Ich versuche einen Ecological Single Key Value zu berechnen. Die Formel meiner Quelle erscheint mir falsch. Unter Anderem ist die Laufvariable (7) unter einem der Summenzeichen größer als der Endwert (1). Bei allen anderen Summanden ist es andersrum.Schreibfehler oder funktioniert das tatsächlich? Ich wüsste nicht wie. Wenn das ein Schreibfehler in der Formel ist, kann ich davon ausgehen, dass ein weiterer Summand, der mir falsch erscheint auch nicht korrekt ist...Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?