Weiß jemand, wer dieser "Aras Bacho" ist (Angeblich syrischer Flüchtling)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Genau weiß das glaub ich niemand.Ich habe schon ein paar mal angefragt,über Ungereimtheiten in seinen Auskünften.Darauf hin,wurde ich gesperrt.Hier mal ein Artikel von mir,über besagten Herrn. Jetzt werde ich mich mal hier melden.Herr Bacho,scheinbar können Sie unbequme Fragen nicht leiden.Ich habe Sie auf Ihrer FB-Seite mehrmals gefragt,wie alt Sie wirklich sind und wie lange Sie schon in Deutschland weilen.Dabei habe ich nur Ihre eigenen Angaben verwendet.So waren Sie einmal im Frühjahr,bei einer Sendung des WDR,18 Jahre und 6 Jahre in D,bei einem anderen Zitat von Ihnen,5 Jahre in D,wohlgemerkt,nach der WDR-Sendung.In einem Artikel,angeblich von Ihnen verfasst,kann man dann folgendes nach lesen.: AOK, die Krankenkasse kennt wohl jeder in Deutschland. Die Geschichte begann erst Anfang 2012, damals besuchte ich eine Art Schule, von 2014 bis 2015, also 1 Jahr lang. Ich war davor seit 2010 nicht versichert und der Staat wollte mich auch nicht versichern. Das heißt, von 2010 bis 2014 war ich nicht versichert, auch wenn ich krank war, konnte ich nicht zum Arzt fahren. 2013 bin ich von Köln nach Bad Salzuflen gezogen, ich war ja seit 2010 im Kinderheim. Ich habe danach so eine Art Schule besucht, die nur ein Jahr dauerten. Auf meine Nachfrage,wie sich das alles erklärt,wurde ich nun von Ihrer FB-Seite gesperrt. Sie erdreisten sich,ständig Forderungen an Deutschland zu stellen,aber selbst sind Sie nicht in der Lage,Ihre eigenen Angaben zu erklären.Bravo und um es mit Ihrem selbstgeliebten Satz,den Sie ständig benutzen,zu sagen. SCHÄMEN SIE SICH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?