Weiß jemand, was ich meinem Sohn, ( fast zwei) gegen Halsschmerzen geben könnte?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürliches:

  • Thymiantee mit Honig
  • Milch mit Honig
  • Salbeitee mit vielvielvielviel Honig
  • Salbeibonbons

wenn er schon inhalieren kann: - mit Salzwasser und Thymian inhalieren

An sonsten: Dobendan/DoloDobendan (die betäuben den Hals)

Und vielleicht, wenn es Halsschmerzen sind, sollte der Kinderarzt mal gucken, woher sie kommen...ob das nun von der Erkältung herrührt, ob es eine Mandel- oder Kehlkopfentzündung ist...etc

Alles richtig, aber noch eine Ergänzung aus Omas Zeiten, die oftmals sich schon bewährt hat. Mache dem kleinen Mann nachts einen Qurkwickel um den Hals. Dafür kann man jedes Leinentuch nehmen - erst kühlt es und dann entwickelt sich durch die Quarksäure heilende Wirkung, die durch die Haut und Wärme transportiert wird. Nützt das alles nichts - ab zum Kinderarzt.

0
@Kolumna

An Aglajana: Ein 2jähr. kann noch nicht inhalieren, oder >Bonbons lutschen,außerdem keine solchen Medikamente ohne Arztbesuch!!!Kolumna muß ich rechtgeben. Mit Quarkwickel kannst Du nichts falsch machen.

0

wir sprechen von einem fast 2-jährigen, da wird mit eklig schmeckenden tees, irgendwelchen lutschbonbons und inhalieren sicher kaum was gehen, meine tochter schafft es mit 4 jahren noch nicht ein bonbon zu lutschen, was auch gut so ist. honig nehmen die kleinen recht gut an, aber der wirkt nicht so sehr bei richtigen halsschmerzen. ich würde zum kinderarzt gehen und mir dort was aufschreiben lassen, z.b. "tantum verde" das sprüht man in den mund und das betäubt den rachen, aber darüber sollte dann der arzt entscheiden, denn es gibt ja viele medikamente, die für so kleine mäuse noch gar nicht zugelassen sind. wie z.b. das oben genannte dolodobendan, das dürfen kinder erst ab 6 jahren nehmen, also finger weg von selbstmedikation!

Einem 2jähr. Kind würde ich garnichts geben. Ich würde zum Kinderarzt gehen. Er könnte eine Mandelentzündung haben. Bei den Kleinen geht es oft schnell wieder vorbei, aber besser ist, Du läßt nachschauen. >Unser Sohn hatte früher auch nicht gleich Fieber, und trotzden sogar eine Mandelvereiterung.Gute Besserung für Deinen Sohn.

Was möchtest Du wissen?