Weiß jemand, was für ein Stein das sein könnte?

...komplette Frage anzeigen Das ist der gesuchte Stein - (Edelsteine, Mineralien)

6 Antworten

Das Foto ist zu dunkel, um entscheiden zu können, ob es ein dunkler Amethyst oder Fluorit ist. Dazu müsste man die Kristalle gut erkennen können. Auch wäre die Fundortangabe hilfreich. Mineralien ohne Fundortangabe sind für Mineraliensammler wertlos.

Da der Stein an manchen Stellen so aussieht als wäre er nicht schwarz sondern dunkelviolett und der Stein allem Anschein nach auch auf der ganzen Oberfläche Kristalle hat würde ich sagen das es sich hier um eine künstlich gezogene Alaun-Kristall-Druse handelt. (So eine habe ich auch in meiner Sammlung) Die Kristalle sind viel zu gleichmäßig um auf natürlichem Weg gewachsen zu sein.

Ich tippe mal auf Morion, tiefschwarze Varietät des Rauchquarzes.

Das ist ein Amnethist/ oder Amnethyst. Gibt`s von ganz klein bis riesengroß. wunderschön und in der Mythologie ein Glücksbringer.

schreibt sich amethyst und glt nicht allgemein als glücksbringer, sondern soll vor trunkenheit schützen. zumindest glaubten das die alten griechen...

0

Fluorit, nicht Amethyst. Amethyst gehört zum trigonalen Kristallsystem und bildet keine Würfel oder Oktaeder, wie der kubische Fluorit

Was möchtest Du wissen?