Weiß jemand was dieses Zeichen bedeutet? (Kette)

...komplette Frage anzeigen Die Zeichen... - (Geschichte, Zeichen, Kette)

4 Antworten

Es ist ein Amulett aus dem Mittelalter. http://pauladaunt.com/books/Symbolsprache_Talismane_Amulette.pdf Schau mal auf S. 127 "ALLUMFASSENDER SCHUTZ Dr. John Dee (1527-1608) war ein berühmter Mathematiker und Astrologe. Seine Tätigkeit erstreckte sich über weite Gebiete des Okkulten. Unter anderem war er enger Berater Königin Elisabeths I. und Alchemist am Hofe Kaiser Rudolf II. in Prag, der auch Kepler förderte. Er stellte das Henochische System auf. In Gustav Meyrinks Roman „Der Engel vom westlichen Fenster“ wird sein Leben und sein Werk eindringlich geschildert. Sein Werk umfaßt 78 Bände, was auf die Zahlensymbolik des Tarot hindeutet. Auf seiner berühmten Tafel sind magische Quadrate eingraviert, die aus seinem besonderen magischen Wissen stammen und insgesamt einen mächtigen Schutz bieten. Sieben kleine Quadrate umrahmen ein mittleres großes. Sieben ist die Zahl der Verbindung von Himmel und Erde, aber auch der Hinweis auf das Sternbild des Wagens, der in vorchristlichen Zeiten die Große Mutter darstellte (in diesem Fall die Königin Elisabeth). Das achte Quadrat in der Mitte stellt die Verbindung zur königlichen Kraft und Macht dar, die in Unendlichkeit besteht. Hilft als Talisman: - in Verbindung mit dem Göttlichen Stärke und Macht zu erlangen und zu festigen Schützt als Amulett vor: - Gefahren und Mächten aus der sichtbaren wie der unsichtbaren Welt"

Das zweite ist auf jeden Fall aus S. 143 "PÄRCHENTALISMAN - Vereinigung Beth ist der Zahl Zwei zugeordnet, die hier für das zusammengehörende Paar steht. Die Zehn deutet auf die Erde hin, wo diese Zusammengehörigkeit stattfinden soll. Wir finden den Buchstaben Beth links unten in hebräischer Schrift, in der Mitte unten als magisches Zeichen und rechts unten in henochischer Schrift. Am Rand sehen wir siebenmal die hebräischen Buchstaben Vau (= Zahlwert 6 = Die Liebenden im Tarot) und Beth (= Zahlwert 2 = die Vereinigung); siebenmal weil sie als Anrufung der heiligen Zahl Sieben gedacht sind, die Himmel und Erde in sich vereint. Mehrere Dreiecke, die nach oben und nach unten gerichtet sind, vereinigen sich: Männliches und Weibliches durchdringen sich. Hilft als Talisman: - Eintracht und Harmonie in einer Paarbeziehung zu schaffen - Hindernisse und Konflikte in der Ehe und bei Liebespaaren zu beseitigen - sexuelle Konflikte zu lösen - die sexuelle Kraft zu stärken"

Ohhhh danke du hast mir unglaublich geholfen!

0

Es erinnert mich an etwas, das ich mal gelesen habe (bin nicht 100% sicher): Das obere bild enthält eine 12er raster gefüllt mit zahlen. Dies könnte ein Amulett der Freimaurer sein. Die oft auf ihre "Unvollendeten Pyramiden" solche raster auf den Boden schrieben, ritzten. Wie gesagt genau weiß ich es leider nicht.

Das obere gehört zu den magischen Quadraten - Quadrat des Jupiter. Verleiht Reichtum,Ruhm, Ehre und Einfluss. Daraus werden auch Namensglyphe gebildet. Über das untere Bild kann ich leider keine genaue Auskunft ohne weiteres geben...

schönen Gruss

unten das errinert mich an einen judenstern :/

Mich an ein Pentagramm aber naja ist irgendwie keins glaub ich, aber ne ein Davidsstern ist das nicht, die sehen anders aus....

0

Was möchtest Du wissen?