Weiß jemand was das ist und ob das am hals liegen kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kann eine verletzte Nasenschleimhaut sein, die durch eine Austrocknung in der Nasenschleimhaut hervorgerufen werden kann. Eine trockene und gereizte Nasenschleimhaut sowie das Kratzen im Hals sind meist erste Erkennungsmerkmale einer Erkältung bzw. eines grippalen Infekts. Ist der Schleim denn farbig oder klar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucaTT
16.08.2016, 20:15

anfangs war er grün jetzt sieht er aus als wäre es älteres blut..

0

Es kann sein, dass du in der Nase eine Wunde hast und dass es blutet, wenn du dir Nase putzt. Oder warst du in den letzten vielleicht Krank? ( Grippe etc. ) Ich würde das ganze mal 1 Woche beobachten und falls sich nichts ändert, zum Arzt gehen. Gute Besserung! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucaTT
16.08.2016, 19:48

ja habe eine grippe gehabt.. war auch beim hno artz anscheinend liegt es an der luft

0

Nebenhöhlenentzündung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucaTT
16.08.2016, 19:56

der artz hat nichts gesagt

0
Kommentar von Kugelflitz
16.08.2016, 20:00

Was hat der Arzt denn gemacht?

0
Kommentar von LucaTT
16.08.2016, 20:02

in die nase geschaut

0
Kommentar von Kugelflitz
16.08.2016, 22:16

Da kann er auch nicht immer eine Nebenhöhlenentzündung erkennen. Ist ne Erfahrungssache.

Warst du beim Hausarzt oder beim HNO? Ich würde zum HNO gehen.

0

Was möchtest Du wissen?