Weiß jemand, warum Deutschland bis 1884 keine Kolonien hatte?

5 Antworten

Das Deutsche Reich wurde erst 1871 gegründet. Die meisten deutschen Staaten (Bayern, Sachsen usw.) hatten überhaupt keinen Zugang zum Meer, sodass überhaupt keine Seefahrt möglich war, die zur erfolgreichen Kolonialisierung führt. Preußen und die Hansestädte, welche Zugang zum Meer hatten, waren zu klein um in der Liga der Europäischen Großmächte mitzuspielen.

"Ich will auch gar keine Kolonien. Die sind bloß für Versorgungsposten gut. (…) Diese Kolonialgeschichte wäre für uns genauso wie der seid(e)ne Zobelpelz in polnischen Adelsfamilien, die keine Hemden haben."[1]

Während Bismarck als europäischer Machtpolitiker und Architekt der deutschen Reichseinigung im kollektiven Gedächtnis immer noch präsent ist, wird seine Bedeutung für die Geschichte des deutschen und europäischen Kolonialismus und damit für die Globalgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts kaum erinnert. Dabei sind gerade auf diesem Gebiet Spuren seines Handelns bis heute zu finden, ist er doch Geburtshelfer des modernen, nationalstaatlich organisierten Afrika und der Begründer des deutschen Kolonialreiches. Bismarck selbst war kein Kolonialenthusiast. Er wollte keine Kolonien, dafür war er viel zu sehr Realist.

mehr hier lesen:

http://www.bpb.de/apuz/202989/bismarck-und-der-kolonialismus?p=all

ist er doch Geburtshelfer des modernen, nationalstaatlich organisierten Afrika?

Ein Witz Ja?

Wiki: Der Völkermord an den Herero und Nama geschah während und nach der Niederschlagung von Aufständen der Herero und Nama gegen die deutsche Kolonialmacht in der Kolonie Deutsch-Südwestafrika während der Jahre 1904 bis 1908...Trotha ließ ihnen im sogenannten Vernichtungsbefehl mitteilen: „Die Herero sind nicht mehr Deutsche Untertanen. […] Innerhalb der Deutschen Grenze wird jeder Herero mit oder ohne Gewehr, mit oder ohne Vieh erschossen, ich nehme keine Weiber und keine Kinder mehr auf, treibe sie zu ihrem Volke zurück oder lasse auch auf sie schießen.“

So sieht also eine Geburtshilfe aus!

Im übrigen, tolles Zitat von diesem Polenhasser!

0

ich500 hat eigentlich schon alles geschrieben, jedoch sollte der Terminus, Deutschland die verspätete Nation nicht fehlen. So wurde der Zustand der deutschen ende des 19. Jahrh, in diesem Zusammenhang beurteilt.

Welche Bedeutung hatten die Kolonien 1884-1919 für das deutsche Kaiserreich (innen und aussenpolitisch)?

...zur Frage

Was ist Weimar Republik?

Könnt ihr bitte erklären was ist das,wann würde as gegründet?Wieso gab es Freidensvertrag?warum Deutschland hat erste weltkrieg verloren?

...zur Frage

Wie wird das Kaiserreich heute in Deutschland angesehen und wie findet ihr es?

Ich bin ein Fan des Kaiserreiches.Es war eine gute Zeit eine Zeit,in der Deutschland stark war und viel Fortschritt herrschte und die Armut zurückging.Hätte Deutschland den ersten Weltkrieg gewonnen wären die Nazis niemals an die Macht gekommen und der Holocaust wäre nie passiert und Deutschland wäre nie geteilt worden.Ich habe manchmal den Eindruck das diese Zeit heutzutage trotzdem als schlecht angesehen wird und immer mit dem 3.Reich verglichen wird obwohl es damit nichts zu tun hat.Die Kolonialgeschichte war in meinen Augen gut und den Menschen ging es dort besser als in Britischen oder französischen Kolonien.

Also wie wird das Kaiserreich heute angesehen und wie findet ihr es?

...zur Frage

Warum gibt es heute keine deutschen Kolonien mehr?

Wie und warum ?

...zur Frage

Wann und warum kam es zwischen den Heteros und den deutschen Besitzern früher zu Konflikten die vielen der Heteros das Leben kostete?

Danke für jede antwort

...zur Frage

Wie wurde Deutschland zur Kolonialmacht?

Hat mir da jemand eine kurze Zusammenfassung dessen, was da passiert ist???

P.S das ist nicht meine Hausaufgabe, falls das gleich jmd als Antwort gibt... ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?