weiß jemand wann hindus iren ,,ruhetag''haben?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Hindus ist der Freitag der wöchentliche Feiertag. Allerdings arbeiten sie dann und besuchen erst am Abend den Tempel. Einen eigentlichen wöchentlichen Ruhetag gibt es somit nicht.

Dürfen Muslime essen was Hindus oder Buddhisten zubereitet haben?

dürfen muslime essen was hindus oder buddhisten zubereitet haben? ich habe gehört muslime dürfen nichts essen was hindus oder buddhisten zubereitet haben , sie dürfen nur dinge essen die von muslimen , juden oder christen kommen stimmt das ?

...zur Frage

Sollte nicht neben dem Verbot von „Antisemitismus“ auch ein Verbot namens „Anti-Islamismus eingeführt werden?

Guten Tag!

Ein User schrieb folgendes:

“Schimpfen auf Christen und Muslime hat in der jüngeren Geschichte noch keinen Völkermord eingeleitet. Nazis haben meines Wissens nicht auf Christen und Muslime geschimpft und sie hinterher umgebracht.“

Wird sich die Geschichte irgendwann nicht wiederholen, wenn die Hetze und Kritik so weiter geht?

Ich bezweifle es zwar auch, aber nichts ist unmöglich, also müssen wir wachsam sein.

...zur Frage

Warum waren die islamischen Länder im Mittelalter tolerant und wissenschaftlich spitze, während heute das Gegenteil der Fall ist?

Obwohl es 1,6 Mrd Muslime gibt, sind die wissenschaftlichen Leistungen geringer als die der jüdischen Erdbevölkerung. Juden, Christen und Hindus sind in den meisten islamischen Ländern benachteiligt. Das war doch mal anders. Was ist geschehen?

...zur Frage

Woher stammt das Wort Hinduismus und was bedeutet es?

Und Google oder Wikipedia hilft mir da auch nicht weiter. Ich habe schon alles mögliche ausprobiert und nichts gefunden.:-)

...zur Frage

Warum schaut Gott zu, was auf der Erde passiert und greift nicht ein? Hat das Leben überhaupt noch einen Sinn?

Warum schaut Gott zu, wie Elend, Leid, Krieg auf der Erde passieren?

Hat das Leben überhaupt noch einen Sinn?
Hat es einen Sinn auf einen Erlöser zu warten, den man nie gesehen hat? Auf den man nur hoffen kann?

Hätte es einen Sinn, etwas zu tun, mit all seiner Kraft, was im gleichen Moment vorbei sein könnte?

Es stellt sich die Frage, warum es überhaupt Menschen gibt? Durch Evolution oder durch einen Schöpfergott.

Während in Asien und in anderen reichen Teilen der Welt über das nachgedacht wird, was der Menschheit helfen könnte, wissen arme Menschen auf einer einsamen Insel, die noch in unseren Augen gesehen, im Mittelalter leben, nicht einmal, dass es Handy, Fernseher etc gibt.

Folgend daraus könnte man sagen, dass Leute, die nichts haben, nur sich selber und die Hoffnung an etwas besseres die glücklicheren sind.

Für uns Äußeren, scheint es nicht so zu sein.
Wir geben uns heute kaum mehr mit materiellen Dingen zufrieden. Es fällt auf, steigt der Konsum, steigt die Habgier und die Unglücklichkeit.

Und das sehen wir heute. Es gibt kaum mehr Leute, die sich um Menschen kümmern.
Die Menschen kümmern sich um materielle Dinge, die im Nachhinein nichts einbringen und unzufrieden machen.

Diese Ungleichheit zwischen Arm und Reich, wird in Zukunft noch erheblich mehr Schaden verursachen.

Aber jetzt nochmal zur Frage.
Warum greift Gott nicht ins Weltgeschehen ein?

...zur Frage

Christen und Muslime auf dem Balkan?

In Geschichte haben wir die Hausi bekommen über Christen und Muslime auf dem Balkan zu recherchieren, doch wenn ich das im Internet eingebe kommt nur 100 seitige PDFs und Müll. Weiß jemand wo ich mich da informieren kann oder hat jemand einen geeigneten Link?

Vielen Dank :D

Ganga

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?