Weiß jemand, wann die letze Hexenverbrennung in Deutschland stattgefunden hat oder kennt ihr Leute im Bekanntenkreis, deren Familienangehörige betroffen sind?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vermutlich am 2. April 1756 wurde in Landshut die 15-jährige Veronika Zeritschin als letzte Hexe in Deutschland verbrannt. Sie war aber vorher geköpft worden.

Also die Angehörigen der damals verbrannten sind wohl nicht mehr am Leben...

Google weiss das und sagt u.a.:

https://de.wikipedia.org/wiki/Anna_Maria_Schwegelin

Kommentar von CengizAtsiz
14.08.2016, 12:44

Es gibt sicherlich ne Menge Nachfahren deren Familien angehörige verurteilt worden sind wenn alle jetzt  die Kirche verklagen würden wäre es interessant ob der Vatikan für eine gutmachung bereit wäre .

1
Kommentar von capi89
14.08.2016, 13:16

Nun ja, die Hexenverfolgung wurde nicht von der Kirche verantwortet, sondern fand im Rahmen der weltlichen Gerichtsbarkeit statt. Kirchliche Gerichte setzten sich zwar mit vermeintlichen Häretikern und Apostaten auseinander, die Verfolgung vermeintlicher Hexen oblag aber der jeweiligen Landesherrschaft. Hexenverfolgungen fanden übrigens nicht exklusiv in katholischen Territorien statt, auch in den Gebieten protestantischer Stände fanden Verurteilungen und Hinrichtungen vermeintlicher Hexen statt.

4
Kommentar von Karl37
14.08.2016, 22:04

Liest du deine Links nicht auch selbst, denn Wikipedia schreibt bereits im 2. Satz, dass die Anna Maria Schwegelin zwar angeklagt aber nicht verbrannt wurde.

0

Was möchtest Du wissen?