Weiß jemand ob man Tavor über Jahre nehmen darf bzw.über einen längeren Zeitraum?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Darf man, sollte aber keine hohe  Dosis sein.

MarryGo 27.08.2015, 21:31

Ok danke.woher weisst du das? Ich nehme 0, 5 mg.würd es am liebsten bis ans lebensende nehmen weil nichts anderes anschlägt.ist das wohl möglich?

0
Allexandra0809 27.08.2015, 22:14
@MarryGo

Du bekommst das ja nur vom Arzt verschrieben und er wird ja darauf achten, wie es bei dir aussieht. Du kannst das bis an Dein Lebensende nehmen, das ist überhaupt kein Problem.

Ich selbst habe noch nie Psychopharmaka genommen, aber ich kenne es aus der Familie. Diese Person nimmt es schon seit ca. 30 Jahren :-)

0

Du kannst Lorazepam Dein ganzes Leben nehmen mit dem Resultat, das Du auch wirklich gar nix mehr geregelt bekommst und ein physisches und psychisches Wrack bist. Im Ernst: Nimm es nur über einen begrenzten Zeitraum, denn der Entzug GERADE von Tavor ist nicht lustig. Daher musst Du vor dem Tavor-Entzug DIAZEPAM (Valium) subsumieren, um dann Tavor mit entsprechend höheren Valiumdosen langsam auszuschleichen. Von dem Valium kommt man leichter runter, daher die Aktion. Zu guter Letzt muss Valium auch langsam auf Null. Die ganze Aktion kann ca. 6 Monate dauern, sonst wird es stressig. Insgesamt würde ich Benzos immer nur für einen kurzen Akut-Notfall für max. 2 Monate einsetzen (Todesfälle etc.)

Was möchtest Du wissen?