Weiß jemand ob die E Nummer 440 bei Lebensmitteln bedenklich ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

E 440 – Pektin, amidiertes Pektin

Anmerkungen

Pektin ist ein natürlicher Bestandteil der
Zellwände aller Landpflanzen und wird für die Lebensmittelindustrie
meist aus Apfel- oder Zitrusfruchtschalen sowie Zuckerrübenschnitzeln
gewonnen. Wegen seiner Fähigkeit, mit Wasser Gele zu bilden, wird es als
Füllstoff, Gelier- und Verdickungsmittel eingesetzt, außerdem ist
Pektin als Stabilisator und Überzugsmittel zugelassen. Es darf ohne
Höchstmengenbeschränkung für Lebensmittel allgemein verwendet werden und
ist häufig in Dauerbackwaren, Tortenguss, Soßen, Mayonnaise, Desserts,
Speiseeis, Gelierzucker, Süßwaren sowie Konfitüren, Marmeladen und
Gelees zu finden.

Details

Pektin gilt als unbedenklich und wirkt als Ballaststoff.

Hinweise

Diesen Zusatzstoff können Sie ohne Einschränkung verzehren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tina358 30.03.2016, 19:31

Des ging aber schnell und ausführlich echt gut=)
Ist also Pektin=Pflanzlich und nichts Chemisches?
Woher weißt du das?

0

Viele E-Nummern sind eben nicht Chemie, das ist nur das was Dich der Volksmund und Foodwatch glauben lassen. Je mehr man sich mit dem Thema befasst, desto spannender und interessanter ist es. Natürlich gibt es auch grenzwertige Stoffe die zugelassen sind, im Zeitalter von "Clean Label" allerdings noch mehr in den Hintergrund treten als ohnehin.

Die richtige Antwort - Pektin - hast Du ja bereits erhalten. Nix schlimmes, richtig ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tina358 31.03.2016, 19:20

Richtig! Vielen Dank

0

Das ist Pektin, unbedenklich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht Google fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tina358 30.03.2016, 19:33

Ich war mir nicht sicher ob es wirklich nicht aus Chemie besteht 

0

Was möchtest Du wissen?