Weiß jemand kurze effektive Übungen bei langer Autofahrt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

also ich fahr pro jahr so um die 30000 km. ich bleib bei langen fahrten jede stunde mal kurz stehen, nach 2 stunden ein wenig länger. einmal ums auto laufen, ein wenig tempelhüpfen oder schnurspringen (ist mein lieblingsspiel), jedenfalls viel strecken mit den händen nach oben, und runter zu den zehen..... 5 minuten reichen da aus und du hältst locker 10 stunden fahrt durch. ganz wichtig: viel trinken... am besten wasser, nichts süsses, zwischendurch mal einen apfel oder banane..... und immer einen kaugummi parat.... und nur die musik bei der du auch mitsingen kannst

Die Art der Übungen dürfte da nicht so wichtig sein wie die Frequenz der Pausen. Es reicht schon, wenn du aus der "verkrampften" Sitzhaltung im Auto herauskommst und dich einmal mal an der frischen Luft streckst. Und das möglichst oft. Lieber einmal mehr anhalten und nur um das Auto rumgehen als nur selten zu stoppen und ausgiebige Turn-Übungen zu machen.

Häufigere Pausen mit Bewegen (z.B. ganz simples Gehen reicht teilweise schon)

Wenne 30.04.2008, 23:15

DH!

Auf diese Weise habe ich auch schon längere Autofahrten (z.B. Spanien- als einziger Fahrer) überstanden.

Höchstens zwei Stunden am Stück und dazwischen immer Pausen. Kurze (Pinkelpausen) und längere abwechselnd. So gelingt es auch zwei Tage hintereinander eine große Strecke zurück zu legen.

Wichtig ist da wohl auch viel zu trinken und frische Luft. Wo immer es möglich ist das Fenster öffnen.

0

Beine und Arme strecken und dehnen... und ca. 5-10min Beine vertreten(gehen), den Rücken nicht vergessen (beugen und strecken)

Neben den Wagen stellen. Beine spreizen, Arme auch und sich mit den Armen gegen den Wagen abstützen. Langsam in die Kniee gehen und sich mehrfach wieder hochdrücken.

Arme beugen und den Körper gegen den Wagen lehnen, dann mehrfach wieder hochdrücken.

Rumpf beugen und strecken, Arme und Beine schütteln.

Was möchtest Du wissen?