Weiß jemand, in welchem Alter in England Kinder im 19. Jahrhundert eingeschult wurden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da gab es in England noch keine Allgemeine Schulpflicht - viele gingen gar nicht zur Schule, sondern verdienten Geld in der Fabrik oder arbeiteten bei ihren Eltern auf dem Feld. 

Viele gingen lediglich in die kostenfreie Sonntagsschule nach dem Sonntäglichen Kirchgang - wo lediglich eine religiöse Grundbildung und Grundkenntisse im Lesen und Schreiben vermittelt wurde. 

Bis 1870 gab es keine öffentlichen Schulen in England - eben nur die Sonntagsschulen oder kostenpflichtige Privatschulen, in der Regel waren das Boarding Schools. Die Oberschicht hatte häufig auch private Hauslehrer.

Kostenpflichtige Boarding Schools (Internate) gab es natürlich auch, manche nahmen Jungs schon ab 5 Jahren auf , viele erst ab 8 oder 10 Jahren. Mädchenbildung wurde sehr vernachlässigt.

Was möchtest Du wissen?