weiss jemand einen "roten faden" zum thema jugendschutzgesetz?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Jugendschutzgesetz selbst bietet eine gute Orientierungshilfe nach dem die Regelungen aufgeteilt sind:

Abschnitt 1: Allgemeines (§§1-3)

Abschnitt 2: Jugendschutz in der Öffentlichkeit (Alkohol, Tabakwaren, Diskotheken, Gaststätten, Jugendgefährdende Veranstaltungen oder Betriebe sowie Glücksspiele) (§§4-10)

Abschnitt 3: Jugendschutz im Bereich der Medien (FSK, USK, Altersfreigaben für Spielautomaten) (§§ 11 - 16)

Abschnitt 4: Bundesprüfstelle für Jugendgefährdende Medien (§§ 17 - 26)

Abschnitt 6: Ahndung von Verstößen (§§ 27 - 28)


Noch ein paar kleine Tips:

  • Das Jugendschutzgesetz sagt nicht explizit aus was Kinder und Jugendliche tun oder nicht tun dürfen, es stellt lediglich bestimmte Handlungen durch Erwachsene (NIE durch Minderjährige selbst) unter Strafe.
  • Um die Präsentation noch etwas auszuschmücken könntest du beispielweise die historische Entwicklung der Regelungen erklären und was sich im Laufe der Zeit geändert hat (z.B: vor 2007 waren Tabakwaren ab 16, vor 2003 gab es keine bindenden Altersfreigaben für Computerspiele etc.)
  • Du solltest unbedingt irrtümer beseitigen: So ist es bis heute nirgendswo geregelt wie lange sich Kinder und Jugendliche in der Öffentlichkeit (also außerhalb von Bars, Diskos, Kinos oder Restaurants) aufhalten dürfen. Ebenso wenig ist es geregelt ab wann E-Zigaretten (mit oder ohne Nikotin) verkauft werden dürfen. Außerdem ist nur wenigen Bekannt das beispielweise 14 oder 15 Jährige in Begleitung der Eltern in der Öffentlichkeit auch Bier, Wein oder Sekt trinken dürfen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg, Anduri87

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte sein: was dürfen Jugendliche wann und wo ? Daran kannst du Alkohol, Film, Disko etc festmachen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?