Weiß jemand die Ableitung der Funktion und kann sie erklären( siehe Bild unten)?

 - (Mathe, Mathematik, Wurzel)

4 Antworten

Du kannst jede Wurzel mit beliebigem Wurzelexponenten und beliebigem Radikanden in eine Potenz umformen und dann nach der Potenzregel ableiten - also Exponent vorziehen und um 1 vermindern.

LG

Rechenweg - (Mathe, Mathematik, Wurzel)

f(x)=3.Wurzel(x²)=x^(2/3)

f'(x)=2/3 * x^(2/3-1)=2/3 * x^(-1/3)=2/3 * 1/x^(1/3)=2/(3 * 3.Wurzel(x))

https://goo.gl/snerxG (runterscrollen auf "Derivative")

Wurzel als Exponent schreiben, anschließend die ganz normale Ableitungsregel für Polynome anwenden.

Wie lautet davon die erste Ableitung?

siehe Bild.

...zur Frage

Was stellen die Nullstellen von einer Funktion f(x) in deren Ableitung f`(x) dar?

...zur Frage

Exponentialfunktion Ableitung gleich?

Hallo Leute, wir hatten im Unterricht die Funktion e^x, bei der die Ableitung identisch mit der Funktion ist. Nun wurde uns die Frage gestellt, wie eine Exponentialfunktion beschaffen sein muss, damit die Ableitung identisch ist. Gibt es überhaupt noch andere Funktionen, bei denen das so ist? Oder geht es bei der Frage um e. Ich habe keinen durchblick mehr. Würde mich sehr freuen über Antworten. LG

...zur Frage

E-Funktion Produktregell?

In meiner vorherigen Frage hatte ich schon die Frage gestellt, wie man die Funktion (s. Bild) löst. Bei der Ableitung fällt dann die Konstante 23 weg, aber wieso? In der Produktregel wird diese doch berücksichtigt, es lautet ja: U‘ * v + U * v‘
Wieso fällt die 23 weg? Ich erhalte als Ableitung: e^-1/10t - 46 - 40t

Kann mir jemand das erklären?

...zur Frage

hilfe mathe, erste ableitung?

hey, kann mir einer sagen, was die erste ableitung für diese funktion ist? danke🤞🏻

...zur Frage

Hallo, ich habe mal eine Frage zur Ableitung?

Also, das Thema der Ableitung hatten wir in Mathe noch nicht, trotzdem interessiere ich mich dafür und habe mich schonmal informiert. Jedoch stehe ich auf dem Schlauch. Also wenn man eine Normalparabel der Funktion: f(x)= x^2 hat, dann ist die Ableitung: f'(x) = 2x. Das bedeutet dass die Steigung, dann ja 2x beträgt, denn die Ableitung gibt ja die Steigung an. Aber an jedem Punkt der Parabel ist die Steigung doch anders, da kann man doch nicht einfach die Ableitung bilden und man hat für alle Punkte die Steigung. Ich komme irgendwie noch nicht ganz dahinter. Wäre nett, wenn mir jemand das erklären könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?