weiss einer wann ich den Boden (erde) für eine Orchidee wechseln muss?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Neinnein, Orchideen wachsen auf Bäumen, nicht auf der Erde; Boden sollten sie überhaupt nicht haben, dann gehen sie ein. Es gibt Substrat speziell für Orchideen, aber auch das musst du nur so alle paar Jahre machen. Mehr zum Thema gibt es hier: http://www.orchideenforum.de/anfang.htm

monisch diese schlechte antwort als hilfreich zu werten

es gibt auch terrestrisch wachsende orchideen

es wachsen eben nicht alle als epiphyten

0

erst wechseln wenn das Substrat zerfallen ist oder wenn die Wurzeln alles nach außen schieben,dann ist der Topf zu klein geworden

Orchideen kann man sehr lange in der gleichen erde lassen,wenn man sie ab und an mal mit speziellem orchideendünger düngt.Beim Umtopfen Spezialerde nehmen.

Orchideen muss man nicht umtopfen und sie brauchen auch keine Erde. Das Substrat um die Wurzeln genügt, lass sie einfach wie sie ist. Nur einmal pro Woche befeuchten reicht.

das heißt nicht orchideenerde, sondern orchideensubstrat oder orchideenpflanzstoff, denn erde ist da meit nicht drin

umgetopft wird wenn, dann im fühjahr

Was möchtest Du wissen?