Weiß die Regierung ob ich wählen war oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, das Wahlgeheimnis selbst bezieht ja nur auf die Wahl direkt, es kann also keiner sagen wen du gewählt hast, oder ob du eine ungültige Stimme abgegeben hast.

Soweit mir bekannt ist werden aber nach der Wahl die Personen welche nicht wählen waren nicht (mehr) gemeldet.

Übermittelt wird nur das Ergebnis der Auszählung und wie viele Personen insgesamt wählen waren. Dadurch ergibt sich dann aus der Anzahl der Wahlberechtigten die Anzahl der Personen welche nicht wählen waren. Die Identität dieser Personen kennt man aber dann nur im jeweiligen Wahllokal.

Früher gab es auch zB in Österreich eine Wahlpflicht, also du musstest bei der Wahl erscheinen und es gibt die Wahlpflicht auch immer noch in vielen Ländern:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wahlpflicht


Die Wahlhelfer im Wahllokal haben eine Liste mit allen Wahlberechtigten die zum jeweiligen Wahlbezirk gehören. Darin wird abgehakt wer an der Wahl teilgenommen hat. Diese Liste geht nach der Zählung zusammen mit den allen Wahlscheinen zurück an das kommunale Wahlbüro. Ich vermute das sich niemand dafür interessiert, aber grundsätzlich wäre es sehr leicht möglich zu erfassen wer an der wahl teilgenommen hat und wer nicht.

Die Regierung weiß es nicht, aber das Wahlamt der jeweiligen Stadt oder Gemeinde kann es feststellen - jedenfalls bis zur Vernichtung der entsprechenden Unterlagen.

Hey Scantrax

Wiederspricht das nicht den Grundzügen einer Demokratie?

Nee- du kannst frei entscheiden ob du wählen gehst. Gehst du wählen,dann anonymisiert. 

Die "Nummer" dient lediglich deiner Wahlberechtigung und der Statistik. 

Also erstmal, weils grausig zum Lesen ist:

Widersprechen ohne ie und Staat mit 2 a und nicht mit 2 t ;)

Zur Frage:

Die Nummer dient nur dazu, um sicher zu stellen, dass niemand 2 Mal oder öfter seine Stimme abgibt.

Die Nummer wird im jeweiligen Wahlbüro registriert und nach vor der Stimmzettelauszählung gelöscht.

Somit ist keine Verbindung möglich, wer, wann, wen gewählt hat, bzw. ob dieser überhaupt bei der Wahl war.

Scantrax 17.05.2017, 12:49

Ich weiß, danke. Ist auch schon geändert. Dauert aber noch bis die Änderung von einem Board-Admin überprüft wurde.


Und danke für deine Antwort bezüglich meiner Frage. :)

1
Artus01 17.05.2017, 13:29
@Scantrax

Die Nummer wird im jeweiligen Wahlbüro registriert und nach vor der Stimmzettelauszählung gelöscht.

Unsinn. Die Nummern werden nicht gelöscht, zudem sagt die Nummer nichts aus. Der Schriftführer macht hinter dem Eintrag im Wählerverzeichnis (das ist der mit der Nummer) einen Haken. Somit kann man sehen wer gewählt hat und wer nicht. Diese Liste an der man sehen kann wer zur Wahl war und wer nicht wird irgendwann vernichtet. Das dürfte irgendwo in den Wahlgesetzen festgelegt sein.

0
Dommie1306 17.05.2017, 15:01
@Artus01

Genau das habe ich versucht zu erklären.

Ob die Nummer registriert wird oder abgehackt wird, kommt aufs gleiche raus, das Kind hat nur einen anderen Namen.

Du kannst es ja so formulieren: "Es wird registriert, ob eine Nummer schon gewählt hat" ;)

0
Artus01 17.05.2017, 19:12
@Dommie1306

Du hast dieses geschrieben:

Die Nummer wird im jeweiligen Wahlbüro registriert und nach vor der Stimmzettelauszählung gelöscht.

Es wird vor einer Stimnmzettelauszählung überhaupt nichts gelöscht.
 

Das wäre auch Unsinn, denn wie soll man sonst feststellen ob wirklich soviele Stimmzettel da sind wie auch Leute zur Wahl gekommen sind. Das muß am Ende alles übereinstimmen. Selbst dann wird zunächst nichts vernichtet. Zumindest solange nicht wie das endgültige Wahlergebnis endgültig feststeht.

2
Dommie1306 18.05.2017, 09:41
@Artus01

Jetzt seh ich meinen Schreibfehler erst:) Keine Ahnung wie da das "vor" reingerutscht ist, sollte nur "nach" heißen.

Danke für die Korrektur!

0

Was möchtest Du wissen?