Weiß die Post, dass diese Person nicht existiert oder kann ich einfach den Namen an einem Briefkasten ändern?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jein.

Ist es eine briefkastenformatige Sendung, reicht es, wenn du den Namen mit an den Briefkasten schreibst. Das kontrolliert niemand und du könntest ja gerade besuch vom Namensinhaber haben.

Ist es allerdings eine Sendung, die nicht in den Briefkasten passt muß der Name auch an Klingel und Türschild. Zudem hast du ein Problem, wenn die Sendung in die Filiale benachrichtigt wird. denn Abholung geht nur mit Ausweis.

Die Postboten kriegen einfach einen Stapel Briefe in die Hand gedrückt und stecken sie da in den Briefkasten, wo der entsprechende Name draufsteht. Ob der Name echt ist oder nicht, interessiert niemanden.

Kannst also zwei Namen an deinen Briefkasten machen. 

Hi,

kann ich einfach den Namen an einem Briefkasten ändern?

Theroetisch kannst Du einen anderen Namen drauf machen, und oft funktoniert das, dürfen tust Du es aber nicht.

Und wenn Du nur einen zettel an den Briefkasten machst, dann werfen manche Boten das nicht ein. Müsstest den Namen daher in den dafür vorgesehenen Platz machen.

Bedenke das der Vermieter fragen stellen könnte (Untermieter?) und Deine Erklärung wie eine Ausrede klingt.

viele sind der Meinung, dass mein Name zum "Chantalismus/ Kevinismus" gehört

Oh man Kind, hast Du denn garkein Selbstbewusstsein?

Nenn Deinem Brieffreund Deinen echten Namen und gut ist!
Nur weil ein paar Hirnis Deinen Namen blöd finden, kannst Du doch nicht einfach Deinen Namen verschweigen?!
Was glaubst Du wie andere heißen? Selbst wenn Du Burkhard, Hans-Peter, Gertlinde, Mechthild oder sonstwie heißt; das ist numal Dein Name!

Und, stell Dir mal vor das kommt irgendwann raus; Dein Brieffreund fühlt sich dann komplett verarscht und glaub mal dran das viele dann den Kontakt abbrechen. Daher sag der Person das jetzt, und gut ist!
Was ähnliches hat mal ein Typ bei mir gemacht; danach war er Geschichte weil der das über Monate nie aufgeklärt hat!

Also gesteh das jetzt bevor es zu spät ist und dann hast Du ein Problem weniger und das blöde Gefühl im Hitnerkopf weil Du deinen Brieffreund anlügst ist auch weg! ;)

Gruß

PS:
Ich kenne ein paar echt tolle, selbstbewusste, gutaussehende, sympatische und schlaue Kevins ;)

Weiß die Post, dass diese Person nicht existiert

Nein. Das wohl nicht.

Würde das gehen?

Theoretisch JA. Praktisch vermutlich auch, solange es sich nur um Briefe handelt. Pakete könntest Du mit dem Namen aber niemals von der Poststelle abholen.

Rein rechtlich dürfte das unter Identitätsmissbrauch fallen. Es könnte ja eine Person dieses Namens tatsächlich geben ...

Wie soll die Post den Brief zustellen, wenn der Empfängername nicht auf dem Kasten steht?

Schreib ihn dran.. und es klappt. Definitiv. (Bei Briefen)

Nein, du kannst nicht einfach einen Namen erfinden und auf deinen Postkasten schreiben.

Was du aber machen kannst ist "C/O"

Das heißt "in care of"

Dann wird der Brief so addressiert:

An
Herrn Fantasienamen
C/O Herr unmöglicher Name
Musterstraße 1
134861 Buxtehude

SiViHa72 16.11.2017, 15:59

C/o ist ne ganz gute Idee, aber c/o ist immer der, der den Brief kriegen soll.

Das nur mal am Rande.

Bei vertraulicher Post und wenn die beiden Namen eben nicht dieselbe Person sind, kann das ziemlich peinlich werden.

0

Ja, das würde gehen.

Könnte aber andere Nebenwirkungen haben.

wiedoof 16.11.2017, 15:54

Welche?

0
exxonvaldez 16.11.2017, 15:57
@wiedoof

Zum Beispiel könnte dein Vermieter neugierig werden, wer da ohne sein Wissen in seine Wohnung eingezogen ist.

Oder du bekommst alle Werbungen doppelt...

0
schoschi06 16.11.2017, 15:57

Bei Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Ahpoteker, watt für Nebenwirkung ?

0

Was möchtest Du wissen?