Weisheitszahnop: Fäden scheuern an der Mundinnenseite AUAAAA! hilfe!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun, Du scheinst wirklich sehr empfindlich zu sein. Aber egal, wenn`s wehtut dann ist das erstmal so. Es gibt einige Dinge die du versuchen kannst. 1. Gurgelwasser/ Mundwasser Einige sorten wirken desinfizierend und betäuben die Schleimhäute auch ein wenig. dass kann schon mal helfen 2. Zum Zahnarzt gehen und nochmal Watteröllchen zwischen Faden und Schleimhauf legen lassen (Nachteil: die dinger müssen mind. täglich gewechselt werden) 3. Kältekompersse aussen auflegen 4. Scherztabletten ( gibt der Zahnarzt bei Weisheitszahnsachen oft von sich aus mit)

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minkacat
11.07.2013, 21:21

ja total empfindlich x.x leider. So empfindlich, dass ich mich sogar selbst kitzeln kann x.x

Danke für die Tipps! habe da eh ein Gurgelwasser mitbekommen Chlorhexamed Forte. ist das so ein betäubendes?

Wenn ja dann ist das der Startschuss zum Leermachen xD (Scherz)

Zum Zahnarzt trau ich mich glaub ich nich nochmal gehen, das is mir zu peinlich xDDDD der meint bestimmt schon ich tu nur so, um Aufmerksamkeit zu kriegen oder so @.@

danke für die tolle Beratung

0

Frage deinen Zahnarzt ob er die Fäden evtl etwas kürzen kann... manchnmal lässt man die Enden dann doch etwas zu lang. Entfernen kann man sie dann immer noch keine Sorge :) Ich arbeite selber bei einem Zahnarzt und du bist nicht die einzige mit diesem Problem :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minkacat
12.07.2013, 21:52

danke aber am Di hab ich Termin und Mo kann ich denke ich noch aushalten XD etwas lindern tuts das Gurgelwasser, was ich mitbekommen habe. Und es ist beruhigend, dass ich nciht die einzige bin, die das total stört xD

0

Die Enden der Fäden braucht man zum Festhalten und Anheben beim Entfernen der Fäden.

Was du heute abend machen kannst: Roll einen schmalen Streifen Küchenpapier (zewa-wisch-und-so) auf , dass er etwa wie eine Watterolle aussieht und stopf dir das dahinten rein. Vielleicht noch ein 2. Teil oder du machst es größer - probier es aus. Du kannst dir vom Zahnarzt morgen ein paar Watterollen geben lassen, und vielleicht kann dein ZA mal drauf gucken, ob er die Fäden doch etwas einkürzen kann.

Was auch hilft: Dentinox, ein Salbe für Kleinkinder, die das Zahnfleisch etwas anästhesiert, oder lass dich in der Apotheke beraten über anästhesierende Salben (z.B. Solcoseryl, Mundisal)

Und ein letztes: Ich glaub dir, dass es jetzt ordentlich piekt, aber die Mundschleimhaut wird schnell unempfindlich. Frag mal die Bracketts-Träger, da sind die ersten 2-3 Tage auch mehr als unangenehm, dann wird es besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minkacat
11.07.2013, 21:17

stimmt ich hatte selbst mal ne Zahnspange!! Das war schnell wieder weg.

Bei Küchenpapier hab ich Angst, dass es Bakterien und son Zeug reinbringt. Die OP war vor 4 Tagen, weiß nich ob das da immer noch so heikel is O.o Danke für die tollen Tipps!!! Hilft mir sehr

0

Was möchtest Du wissen?