Weisheitszahn ziehen O.O Könnt ihr mich beruhigen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja, ich kann Dich beruhigen. Du brauchst überhaupt keine Panik zu haben.

Zu den einzelnen Gesichtspunkten:

  1. Der Zahnarzt gibt Dir eine oder mehrere Betäubungsspritzen. Das spürst Du, tut aber nicht weh. Das ist nicht schlimm.

  2. Während des Zahnziehens hast Du keine Schmerzen, wegen der Betäubung.

  3. Du wirst vom Zahnarzt spezielle Schmerztabletten mit nach Hause bekommen. Und zwar welchen für den Tag, und welche für die Nacht, damit du in jedem Fall schlafen kannst. Diese Tabletten sind so gut, dass Du damit völlig schmerzfrei bist. - Sollte der Zahnarzt nicht daran denken, Dir solche Tabletten mitzugeben, dann erinnere ihn daran. Lasse Dich nicht ohne solche Tabletten, oder ein Rezept dafür, nach Hause schicken. Sag' dem Zahnarzt auch, dass Du sehr schmerzempflindlich bist, und dass Du deshalb zwei Packungen willst, nicht nur eine.

  4. Zuhause wird die Betäubung noch anhalten.

  5. Der Wundschmerz ist nicht sehr schlimm. Aber mit den Tabletten hast Du gar keinen.

Ganz wichtig ist:

A) Lege Dir am Tag bevor Du zum Zahnziehen gehst ein paar halb mit Wasser gefüllte Flaschen ins Gefrierfach. Kühle damit die betroffene Wange ca. zwei bis drei Stunden. lang. Dann bekommst Du keine oder eine nur sehr geringe Schwellung, auch hast Du dann weniger Schmerzen. Fülle die Flachen wirklich nur halb, denn das Wasser dehnt sich beim Gefrieren aus. Wenn Du sie ganz füllst, platzen sie.

B) Bestehe beim Zahnarzt darauf, dass er Dich für mindestens drei Tage krank schreibt. Lass Dich nicht abwimmeln. Bestehe darauf! Denn die Schmerzen sind nicht schlimm, mit den Tabletten hast Du gar keine, aber Du wirst ziemlich geschwächt sein. Das ist keineswegs unangenehm, und zum Fernsehschauen o. ä. sogar sehr angenehm. Nur arbeiten oder zur Schule gehen kannst Du deshalb nicht. Also zu Hause bleiben und Dich schonen. Nach drei Tagen ist alles schon so gut wie vorbei.

Also: Keine Panik, das ist nicht schlimm.

Grüße,

Bradley01

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bradley01
04.10.2011, 04:31

P. S.: Mit der Eisflasche natürlich nach dem Zahnziehen kühlen, nicht etwa vorher. Dies nur, damit es da kein Missverständnis gibt.

0

Wenn der Zahnarzt gut ist, wirst du keine Schmerzen haben. Am besten du sagst den Zahnarzt, dass du Angst hast vor der Spritze und davor ein Betäubungsspray haben willst. Manche Zahnärzte fragen einen aber auch automatisch, ob du davor das Spray willst. Naja durch den Spray spürst du die Spritze dann nicht und durch die Spritze (zumal er die richtig setzt- war auch schon beim Horrorzahnarzt, wo ich alles gespürt hab) merkst du auch nix. Hoff ma du kommst gleich zu nen richtigen Zahnarzt und musst net zuvor so Schmerzen wie ich durchmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bradley01
04.10.2011, 04:30

Das kommt wohl tatsächlich sehr auf den Zahnarzt an. Bei einem guten Zahnarzt spürst Du überhaupt nichts.

0

Ich habe vor kurzen einen unten recht gezogen bekommen: Ich war voller Erwartung von Höllenschmerzen und habe vorher schon Schmerzmittel eingenommen!Und dann:Nichts, kein Höllenschmerz!Gute Wundheilung, die kitzelte leicht unangenehm! Blöd waren die Geräusche beim Ziehen im Kiefer:Ich rate zu Musik im Ohr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dem Arzt deine Angst sagen, die meisten sind dann noch vorsichtiger und beruhigen dich auch nochmal. Die Spritze ist das kleinste Problem, man merkt nämlich garnichts, ich hab 2 bekommen und die wirken sehr schnell und gut , hinterher spürst du garnichts mehr , du merkst lediglich ein ruckeln wenn er den Zahn rauszieht :D aber das sind keine Schmerzen, natürlich ist es unangenehm aber auch sehr schnell vorbei! Die Schmerzen die du jetzt hast sind bestimmt deutlich schlimmer. Viel Glück dir :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen Silvanus!

Bei mir wurden zwei Weisheitszähne gezogen letztes Jahr. Ich war erst bei meinem Zahnarzt, der hat mich zu einem Kieferchirurgen überwiesen. Ich hatte am gleichen Tag noch ein Gespräch mit der behandelnden Ärztin. Sie hat mir zwei Möglichkeiten genannt: einmal die normale Betäubung mit dem Dämmerschlafeffekt. Und die Vollnarkose. Ich hatte mich für die Vollnarkose entschieden, weil ich auch Angst hatte. Diese Angst beruht aber auf einem alten Trauma. Sie war sehr mitfühlend. Mir wurde eine Kanüle in die Armvene gesetzt. Das Betäubungsmittel hatte diese Vene aber nicht angenommen und so wurde mir eine Braunüle ( Schmetterling ) in die Handbeuge gelegt. Die Ärztin und eine Narkoseärztin, sowie eine Schwester waren anwesend. Ratzfatz war ich eingeschlafen und nach 20 min wieder wach. Ich habe nichts mit bekommen. Auch die Narkose hatte ich sehr gut vertragen. Gegen die Schmerzen hatte ich Paracetamol genommen und innerhalb zwei Wochen war alles vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch höllische Angst vor dem Zahnarzt. Ich bin, als ein Weisheitszahn gezogen werden mußte, zum Kieferchirurgen gegangen. Von der Betäubungsspritze habe ich nur den ersten Piekser gespürt. Aber nur gaaaaaaaaaaaaaaanz wenig. Die anderen Piekser spürte ich überhaupt nicht. Vom Eingriff (nennt man so, weil der Zahn ja nicht einfach gezogen -als "herausgerissen" - wird) spürte ich NICHTS!! Ich war ganz überrascht,als der Kieferchirurg sagte."So, das wars!" Ich habe auch das Nähen nicht gespürt. Zu Hause sollte ich dann mit erhöhtem Oberkörper liegen. Habe gekühlt, indem ich ein Tuch in kaltes Wasser tauchte. Niemals mit Eis kühlen!!!!!!! Das verzögert die Wundheilung!!!! Feige, wie ja nur ich sein kann, habe ich abends die Wunde nicht geputzt. Aber am nächsten Morgen,beim Zähneputzen, putzte ich auch die Wunde. Klappte prima, tat nicht weh. Das Ziehen der Fäden war auch völlig schmerzlos!!!! Also, ich kann Ihre Angst sehr gut verstehen! Aber es ist meistensnicht so schlimm,wie man es sich vorstellt. Nur Mut, es wird gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei mir sind zwei weisheitszähne gezogen worden. hab 3 spritzen bekommen und es tat trotzdem höllisch weh. sry, wünschte ich könnte dir was besseres sagen aber das ist nunmal ne schmerzhafte tortur.

aber wenigstens die spritze merkt man kaum...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Madamefrucht
04.10.2011, 04:17

Wie ich bei meinen 2. Zahnarzt Zähne gezogen bekommen hab, hab ich nichts gemerkt.

0

nein das können wir nicht das tut höllisch weh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?