Weisheitszahn wird morgen gezogen

7 Antworten

In deinem Fall ist das Ziehen ruckzuck erledigt. Ein bischen Schneiden wird der Zahnarzt müssen, um den Zahn mit der Zange richtig packen zu können. Vermutlich, bzw. sehr sicher wird er das Loch mit wenigen Stichen zunähen. Da es sich in deinem Fall sehr komplikationslos anhört, wirst du wohl auch wenig bis keine Schwellung zu erwarten haben, was deinem Wunsch, am Samstag Bogenschießen gehen zu wollen, sehr entgegenkommt. Du drückst mit dem Tab ja nur gegen die Wange, nicht gegen die Wunde.

Die Schmerzen nach dem Ziehen sind so eine Sache. Da jeder Mensch unterschiedlich empfindlich ist, ist eine Aussage über die Quantität und Qualität schwierig. Vorsichtshalber solltest du Ibuprofen im Haus haben, wenn es arg weh tut.

Ich hab damals seitenweise beide (oben+unten) gezogen und rausoperiert bekommen. Oben war überhaupt kein Problem, obwohl aufgeschnitten werden mußte. Da die oberen Zähne aber gerade wuchsen, war es absolut kein Problem.

Noch mal ein Wort zur sportlichen Aktivität: Sportarten, die den Puls stark in die Höhe treiben und dem Körper starke Anstrengungen abverlangen, sind nach dem Zähne ziehen nicht angesagt. Joggen ist ein No-go, Bogenschießen sollte gehen.

Erstmal danke für die prfessionelle antwort, jodoch:

Du drückst mit dem Tab ja nur gegen die Wange, nicht gegen die Wunde.

Man drückt das Tab geben den Uterkiefer, bei mir Links, weil ich Linksschütze bin. Man muss da auch schon recht fest dagegen drücken, da man ja schon eine Sehne mit 28 LBS Spannkraft konstant auf dem selben Auszug halten muss. Ich würde schon sagen, dass ich geschätzt mit ~ 50 Newton auf den Kiefer drücke.

0
@BlackWolf92

Ja, aber auf den Unterkiefer ;-) Da ja die Zähne aufeinanderliegen, zudem der obere Zahn gezogen wird, kann es keinen Druck auf die Wunde geben.

Probier es einfach heute Abend mal aus, in dem du den Bogen anlegst und schaust, wie sich das anfühlt.

1
@michi57319

Die Waffe liegt im Schützenhaus und Training fällt morgen aus, wegen einer Vorstandssitzung.

Ach nochwas: Ich schreib am Montag eine Klassenarbeit, die über meine Versetzung entscheidet und hatte bisher nur wenig Zeit zum lernen, d.h. ich muss übers Wochenende einen Crashkurs machen. Hindern mich die Schmerzmittel dabei oder nicht?

0
@BlackWolf92

Normalerweise nicht, wenn du Mittel wie Ibuprofen, Metamizol oder Paracetamol nimmst. Die machen dich nicht dull im Kopf.

Dann mach mal den Crashkurs, ich wünsche dir für Montag gutes Gelingen :-)

0

Das Ziehen von Weisheitszähnen ist unangenehm, doch in der heutigen Zahnheilkunde kein Problem mehr. Du bekommst mehrere Einstiche mit einer Betäubungsspritze in den Kriefer und dann, nach der Wartezeit, ist der Zahn in der Regel ruck-zuck draus Auf die jetzt "Frei" Stelle bekommst Du ein Wattetampon, das Du fest andrücken musst, indem Du die Zähne zusammenbeißt.. Die Betäubungsspritze wirkt einige Zeit nach und für später bekommst Du vom Zahnarzt ein Schmerzmittel (Ibuprofen 600mg o.ä.). Der Besuch der Schule sollte Dir, keine Probleme bereiten. Problematischer sehe ich Deinen Wettkampf am Samstag. Da musst Du am besten Deinen Zahnarzt befragen............. und ehrlich das wird doch nicht der letzte Wettkampf in diesem Jahr sein.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. LG - Brezel14

ehrlich das wird doch nicht der letzte Wettkampf in diesem Jahr sein.

Nein, eigendlich nicht. Das ist im Bogenschießen aber nicht wie im Fußball. BS ist ein Team als auch ein Einzelsport zugleich. Es wird das Teamergebniss als auch das Einzelergebniss gewertet. Beim Teamergebniss ist es nicht so schlimm, da wir noch 2 Leute auf der Ersatzbank sitzen haben. Aber einmal Ausfallen ist in der Einzelwertung fatal.

0

Ich bin kein Zahnartzt aber frag doch ihn...und kommt drauf an...meine schwester hatte nach 2 Tagen keine schmerzen (bei 4 gezogenen!!) und dafür ein kumpel bei nur einem 2 Wochen aussetzer :/

zahnfleischentzüdung-predisnolon gespritzt (cortison)

hallo ich hab eine frage...ich war heut beim zahnarzt weil das zahnfleisch am weisheitszahn schmerzt beim essen,der widerum hat predisnolon (coritson) auf und schätze unter das zahnfleisch gesprtizt...das nen bisschen weh als er mit nadel drunter ging...

nun habe ich das gefühl das es schlimmer ist...geht das? soll morgen nochmal hin da wird das nochmal gemacht....jetzt gurgel ich mit kamillientee und siehe da,ne besserung.

nun meine frage...ist das alles so richtig? kann durch die entzündung irgendwann der zahn gezogen werden, weil ist ja der weisheitszahn...oben rechts....mein rechter lymphknoten ist auch geschwollen...

und noch eine frage geht das predisnolon in die blutbahn oder bleibt es in den schleimhäuten?

...zur Frage

Kann ich wenn ich morgen mein Weisheitszähne entfernt bekomme am Mittwoch zum Probearbeiten?

Ich bekomme morgen in aller Frühe meine Weisheitszähne gezogen ( bzw. Unten muss man sie aus dem Zahnfleisch herausschneiden)
Kann ich dann am Mittwoch Mittag zum Probearbeiten und am Freitag in den Urlaub fahren?

...zur Frage

Nach Weisheitszahn-OP Kugel im Unterkiefer?

Meine Weisheitszahn-OP ist 8 Tage her. Gestern habe ich die Nähte gezogen. Der Arzt meinte die Wunde sieht sehr gut aus. Doch seit Tagen spüre ich eine harte Kugel am Unterkiefer. Es fühlt sich auch so an als wäre zwischen Wange und Zahnfleisch noch ein Tupfer drinnen (Fremdkörpergefühl).

Die Schwellung hat sich vollständig zurückgebildet - ich habe absolut keine Schmerzen. Ich ertaste eben nur diese harte Kugel am Unterkiefer und beim Bewegen des Kiefers fühlt es sich so an, als wäre da was dazwischen.

Kann so etwas nach einer Weisheitszahn-OP normal sein? Zum Arzt werde ich sowieso gehen müssen.

...zur Frage

Nach Weisheitszahn Op, Loch im Zahnfleisch!

Hallo,

Mir wurde am 23.1.2014 der Rechte untere Weisheitszahn gezogen, bzw. raus Operiert. Am 29.1.2014 wurden mir die Fäden gezogen. Bis jetzt habe ich keine Schmerzen oder so. Nun habe ich gesehen das ich ein Loch (klein) dort habe.

Es macht mir bissl sorgen. Oder ist dies normal! Wächst es wieder zu?

Danke im voraus.

Viele grüße. :-)

...zur Frage

Probleme nach abschleifen der Zähne.

Am Montag dieser Woche wurden mir am Oberkiefer ein paar Zähne geschliffen. Am ersten Tag hatte ich weder Schmerzen, noch andere Probleme. Aber am zweiten Tag trat ein Schmerz auf, der zwar nicht all zu doll war, aber schon weh tat. Ich habe mal mit der Zunge ein bisschen über das Provisorium gefühlt und habe mitbekommen, dass eine Stelle wahrscheinlich undicht sein könnte. Meine Schmerzen würde ich mit einem ziehen und einem leichten pochern beschreiben. Die Schmerzen bekomme ich mit einer Schmerztablette schnell weg, aber das kann ja auch nicht die Lösung sein. Nun würde ich, bevor ich morgen wieder zum Zahnarzt gehen werde, gerne wissen, ob das eine Wurzelentzündung sein könnte oder der Nerv eventuell nur ein bisschen gereizt ist, dadurch, dass wahrscheinlich eine Stelle am Provisorium undicht ist?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?