Weisheitszahn raus oder sein lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hast du Angst vor der Behandlung oder weshalb machst du dir so große Sorgen darüber? Mein ZA meinte, die Weisheitszähne haben keine Auswirkung auf die Gesundheit, wir brauchen sie halt nicht wirklich. Wenn der Kiefer zu kleine ist, kann es sein, dass man iwann Schmerzen bekommt, deshalb werden sie oft vorbeugend gezogen. Solange das Ziehen im Zahn nicht dauerhaft anhält (etwa 3 Wochen), kannst du Weisheitszähne auch für immer behalten. Ich kenne durchaus Leute, die nie ihre Zähne ziehen lassen haben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mysticf
15.01.2016, 00:14

Ja weil er halt etwas schräg ist, ob da etwas passieren kann innerhalb der Zeit wo ich auf ne eventuelle OP warten muss...

0

Das hatte ich letztes Jahr auch. Lass sie dir entfernen sonst kann es passieren dass deine Zähne dadurch zu wenig Platz haben und somit verschoben werden, was wiederum nicht so schön aussieht. Die Schmerzen und Schwellung nach der Operation sind meiner Meinung nach auch erträglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mysticf
15.01.2016, 00:12

Ja kann jetzt innerhalb von den 3 Monaten noch viel schlimmes passieren?

0

Ich habe genau das gleiche Problem. Die unteren wachsen schief und müssen raus, damit sich nichts entzündet. Mein Zahnarzt hat mir dann gesagt, dass die oberen auch raus müssen, da sie dem Gebiss Schaden wenn sie keinen Gegenspieler haben. 

Zieh es einfach durch. Es sind ja nur 1 oder 2 Ops, danach hast du keine Probleme mehr damit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du bereits ein leichtes Ziehen verspürst, ist der Zahn bereits weit vorgedrungen. Bei mir wurden die Weisheitszähne entfernt, bevor ich irgendeinen Schmerz/Ziehen überhaupt bemerkt hätte. Am besten bespricht du diese Angelegenheit mit deinem heimischen Zahnarzt, der weiß am besten Bescheid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?