Weisheitszahn-OP Vorher und Nachher...

4 Antworten

Frag am besten den Arzt, auch wenn du jetzt halt noch bis zum Gespräch warten musst.. Wenn du Piercings aus Titan oder Bioplast verwendest, könntest du diese rein wegen den Geräten etc. drinnenlassen (das mit den magnetischen Strömen usw. funktioniert bei diesen Materialien nämlich nicht). Aber viele Krankenhäuser und Ärzte haben halt bestimmte Vorschriften, dass alle Piercings wegen Verletzungsgefahr (wenn sie dran hangen bleiben, was aber bei einem Brustwarzenpiercing eher nicht der Fall sein sollte) entfernt werden müssen..

Danke für die Info. Der Stecker ist aus PTFE, also Kunststoff und die Kugeln aus Titan. Dann sollte es "glücklicherweise" kein Problem sein, damit Zähne entfernt zu bekommen. :) Vielen lieben Dank

0

Du wirst - wie du schon gesagt hast - alle präzisen Infos von deinem Artz bekommen. Woran ich mich von meiner OP erinnere ist, dass ich einige Tage keinerlei Milchprudikte zu mir nehmen durfte, nicht rauchen und kein Alkohol.

Ich hatte die ersten zwei Tage schlimme Schmerzen, deswegen halte Schmerzmittel bereit. Hatte meine OP an nem Freitag. Da war noch alles gut, weil die Betäubung gewirkt hat. Samstag musste es dann schnell gehen, dass ich Schmerztabletten bekomme. Oh, und natürlich viel zum Kühlen der Wangen bereitstellen. Das hilft wahre Wunder. Die Schwellung hat ca. 2 Wochen gedauert bis sie vollkommen zurückgegangen ist.

Allerdings sind das nur meine Erfahrungen. Eine Freundin von mir hatte dagegen nur 1 Woche Schwellung und kaum Schmerzen. Es ist bei jedem anders.

Mach dir also keine Gedanken. Bereite dich darauf vor (Schmerztabletten und Kühlung) und geh die Sache entspannt an. Irgendwann müssen die Dinger halt raus. Vielleicht gehts dir auch super danach und du schaust nur ein paar Tage aus wie n kleiner Hamster. ;)

Hallo suered,

ich empfehle dir, vor der Operation sich um eine Zahnbürste mit kleinem Bürstenkopf und weichen Borsten, Schmerzmittel zu kümmern. Mir hat Ibuprofen geholfen. Nach der Operation kannst du nur flüssiges, weiches zu sich zu nehmen, wie z.B. Suppe, Püree, Apfelmus. Der Mund darf zweimal pro tag mit kamille oder salbei gespült werden, das unterstützt die wundheilung. Wenn du keinen schmerz hast, kannst du auf deine normale ernaehrung ganz ruhig zurückgreifen. du musst unbedingt viel trinken, aber einige tage auf alkohol, koffeinhaltige getraenke, obstsaft verzichten! statt dessen mineralwasser und kamillentee zu trinken! ja und milchprodukte vermeiden! vielleicht habe ich nichts ausgelassen :)

Danke, das hilft mir schon gut. :)

Weißt du auch, wie es mit den Peiercings aussieht?? Weil die sind ja nicht im bzw am Mund.... :)

0

Erfahrungen zu Operationen als Patient?

Schönen guten späten Abend bzw. frühen Morgen...

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll - aber bei mir ist mit Ende November eine Operation geplant - eine minimal-invasive Operation an Magen, Galle und Milz... leider ist sie aufgrund so mancher Symptomatik notwendig und nun steigt in mir so langsam die Panik... ich bin zwar selbst Krankenschwester und habe selbst im Op so einige Operationen assistiert oder aus Interesse beobachtet - doch im Op selbst bekommt man das „vorher“ und „nachher“ der Patienten kaum mit und in einem Aufwachzimmer oder einer Intensivstation war ich nie...

Daher wollte ich einfach mal fragen ob hier schon mal jemand operiert wurde unter Vollnarkose der mir die Gedanken vor der Operation, das Gefühl der wirkenden Narkose, das Aufwachen ein bisschen näher bringen könnte um ein bisschen ein Gefühl dafür zu bekommen, was mich erwarten könnte...

Hattet ihr ebenfalls bereits Wochen zuvor Angst? Wie seid ihr mit der Angst umgegangen?

Es ist zwar irgendwie lachhaft als Krankenschwester Panik zu schieben vor solch einer Operation selbst wenn man den Chefarzt der Chirurgie persönlich an seiner Seite hat der diese Operation bereits über 3000 mal in seinem Leben durchgeführt hat - aber Angst ist selten logisch...

...zur Frage

Vollnarkose ohne Spritze bei Weisheitszahn-OP

In ein paar Wochen werden mir die alle 4 Weisheitszähne herrausgenommen. Ich würd gerne eine Vollnarkose machen, die bekommt man ja eigentlich durch eine Spritze, aber kann man sie ach anders bekommen. Ich hab total Angst vor Spritzen :-(

Danke für Antworten

...zur Frage

Nase nach OP‘s schlimmer als zuvor?

Ich bin einfach nur noch verzweifelt!

Ich habe mir mit 18 voller Hoffnung das erste mal die Nase (groß, lang, breit, höcker) operieren lassen. Die OP dauerte lang und es stellte sich relativ schnell raus, dass ich unzufrieden mit dem Ergebnis bin. Der Höcker und die Breite waren zwar weg. Die Nase war dennoch immer noch sehr groß und lang. Nach einem Jahr (Ich hatte übrigens das Gefühl, dass sich die Nase in diesem Jahr wieder ins negative veränderte) entschloss ich mich beim selben Operateur für eine Nachkorrektur. Fazit: Wieder Kosten, wieder Vollnarkose, keine Änderung. Bei dieser OP sah meine Nase sprichwörtlich aus wie vorher. Niemand sah eine Änderung. Wieder musste ich mich mit dieser Nase zufrieden geben. Nach weiteren 1,5 Jahren entschloss ich mich einen anderen Chirurgen aufzusuchen. Er ist ein Nasen Spezialist mit einer Top Bewertung auf Jameda. Er verstand sofort mein Problem und sehr einfühlsam. Erneut entschied ich mich wieder mal voller Hoffnung für eine 3. !!! OP. Nach der Operation sah die Nase ganz in Ordnung aus. Sie wurde etwas schmaler, die Spitze etwas schöner. Dennoch war sie noch zu groß und lang. Wieder ein Jahr nach dieser OP sieht meine Nase einfach nur schrecklich aus, es hat sich sogar ein Höcker gebildet der 6 Monate nach der OP ohne bleibendem Erfolg mit Cortison weg gespritzt wurde. Mich belastet das ganze einfach sehr. Die Nase ist nun groß und lang mit einem Höcker und die Spitze ist extrem dick. Meine Nase sieht schlimmer aus als vor der OP. Der Nasenspezialist versteht mich. Er ist nicht zufrieden mit dem Ergebnis und bald steht schon eine 4. OP (wenigstens dieses Mal ohne kosten) bevor. Er meinte, dass meine Nase bereits sehr vorbelastet war/ist und er während der 3.OP Schwierigkeiten hatte die Nase zu verkleinern, da er erst einmal ein Gerüst aufbauen musste welches von den Vor-OP‘s zerstört war.

Hat in diesem Gebiet jemand Erfahrungen? Kann eine 4. OP wirklich noch eine schöne Nase zaubern oder ist dies unwahrscheinlich? :(

...zur Frage

Ist man nach einer Weisheitszahn Op high?

Ich weiß das in Amerika die Narkosemittel härter sind und die Leute die ihre Weisheitszähne unter Vollnarkose raus bekommen fast schon high sind. Ist das in Deutschland genauso?

...zur Frage

Weisheitszahnop wohin mit der Spucke während der Op?

Hallo .

Ich habe eine sehr komische Frage .Unzwar bekomme ich im November meine Weisheitszähne entfernt und es werden alle 4 aufeinmal entfernt .Mein Arzt meinte die Operation kann 5min aber auch 2 Stunden dauern und es hat sich für mich eine Frage gestellt .Wenn man den Mund die ganze Zeit offen hat ,sammelt sich doch die Spucke ,wie kann man das wegmachen ?Ich meine ich will nicht das mir die Spucke runter läuft. Und meine 2te Frage wäre ,wenn man beim Op Zettel sein Gewicht und Größe angegeben hat und man in den 2 Monaten Gewicht abgenommen muss man das irgendwie vorher sagen . (Ich kriege keine Vollnarkose ,sondern eine örtliche Betäubung ) Danke für die Antworten. Lg

...zur Frage

Empfindung bei Vollnarkose - Vorher & Nachher?

Hallo ihr Lieben. Ich habe im Januar eine Zahnoperation vor mir, bei der mir fast der ganze Mund auseinandergenommen wird. Ich bin Panikpatientin, das dürfte wohl alles sagen.. Ohne Vollnarkose geht bei mir gar nichts.

Könnt ihr beschreiben, was bei euch vor und nach der Narkose passiert ist? Wie ihr euch gefühlt habt, und welche Schritte man nacheinander eingeleitet hat? Würde mich mal interessieren :) Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?