Weisheitszahn-OP, unsicher trotz Lachgasbehandlung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast ja schon irgendwo nachgelesen das du über die behandlung schon etwas mehr bescheid weisst, bzw. das leute auch unschöne Dinge erlebt haben.

Sehr wahrscheinlich wirst du auch hier verschiedene erfahrungsberichte lesen. Also weiss ich nicht ob es dichh weiter bringt.

Naja jedenfalls  wie es abläuft hättest du dort fragen sollen. Ich hatte zum glück noch nie eine Weisheitszahn OP aber meine müssen auch irgendwann mal gezogen werden.

Jedenfalls denke ich dass sie dich erstmal nochmals untersuchen (zähne) und dann wird sie dir sowieso vor Ort nochmals erklären. Du kannst auch da dann nochmals fragen stellen. Und dann wird sie dir das Lachgas geben und die Bahndlung anfangen.

Wie das Lachgas bei dir wirkt wird sich dann Zeigen. Das kann dir hier jetzt niemand sagen. Auch wenn 10 Leute schlechte erfahrungen haben, kann es sein, das es bei dir gut läuft oder du ebenfalls eine schlechte erfahrung hast. Das kommt dann drauf an.

Auch denke ich kommt es auf die Zahnärztin an, manche sind nicht so zärtlich und gucken wirklich ob jetzt alles wirkt, andere fragen/gucken 100 mal nach.

Am besten du fragst vor ort dann nochmals oder du rufst halt eben heute an.

Lg und viel glück und kraft dafür.

Ich muss gestehen bin auch ein schisser was den Zahnarzt angeht.
Hatte letztes Jahr alle 4 Weisheitszähne gezogen bekommen plus nen Wurzelrest.
War nur örtliche Betäubung.
Hab alles gut überstanden und ist halben so wild wie man denkt. Aufjedenfall solltest du nicht den ganzen scheiss glauben was alle schreiben.

Was möchtest Du wissen?