Weisheitszahn OP in Schottland?

1 Antwort

idR kann man sich im europäischen Ausland über die deutsche Krankenversicherungsgkarte (EHIC) behandeln lassen. sofern der Arzt (oder die Klinik) nicht darüber abrechnen kann (oder will), erhälst du eine Rechnung, die du selbst zahlen musst.

diese kannst du dann im Nachgang bei deiner Krankenkasse einreichen. ABER: du erhälst nur die Höhe der Kosten erstattet, die die Krankenkasse bei einer Behandlung in Deutschland gezahlt hätte. alles was drüber liegt, bleibt an dir hängen. das kann recht teuer werden.

sofern du eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen hast (was immer zu empfehlen ist), kannst du die Rechnung dort einreichen und bekommst von dort die Kosten erstattet.

Alles klar. Ich habe eine Reisekrankenversicherung mit meinem Flug abgeschlossen, ich weiß nur nicht, wie viel die davon übernehmen...Ich werde wohl einfach mal zum Arzt gehen und mich beraten lassen...

0
@Cowgirl01

Aerzte haben nichts mit Zaehne zu tun: such Dir einen Zahnarzt aus. Frage bei Deinem Gastgeber, ob er/sie einen guten kennt. Ich weiss nicht, wie es in Deutschland ist, aber hier in Schottland machen Zahnarzte alles ausser sehr komplizierte Operationen. In Edinburgh und in Dundee sind auch Zahnklinike, aber sie sind eine ganz lange Strecke von den Highlands entfernt - ich nehme an, dass Du in den West Highlands bist.

Gute und schnelle Verbesserung wuensche ich Dir.

0

Was möchtest Du wissen?