Weisheitszahn OP schmerzen kann ich arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo laRubia2012,

wenn Du noch Schmerzen hast, dann solltest Du noch einmal zum Arzt gehen. Gerade nach einer 8er OPE, vielleicht noch retiniert/verlagert, kann es locker sieben bis zehn Tage dauern, bis Du so halbwegs wieder fit bist...es ist also durchaus normal, dass Du dich schlapp fühlst. Sollte Dich der Operateur nicht weiter krank schreiben, empfehle ich Dir deinen Hausarzt oder einen anderen Chirurgen aufzusuchen.

Wichtig: Besonders bei diesen Temperaturen...Kühlrn, Kühlen, Kühlen... Aber bitte nicht eiskalt. Es reicht auch ein kalter Waschlappen.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Red mal mit Deinem Hausarzt. Als mir 2 W-zähne gezogen wurden, meinte mein netter Zahnarzt auch, ich solle mich mal nicht so haben.. war 3x bei ihnm, der guckte sich nix an, eminte nur "nicht anstellen". Als ich dann von Kollegin auf dicke BAcke, verwirrtheit angesprochen wurde, bin ich zum Hausarzt, der mich eben doch besser kennt und wußte, ich stell mich nicht an. Gab noch einige Tage AU (und außerdem Antibiotikum, denn das war entzündet, was der nette Zahnarzt ja gar nicht festgestellt hat). Ich Weichei (und ich hatte auch Job in Hotel, Assi,d a rennste den ganzen Tag, redest, hasta uf Zack zu sein..)

Also geh doch mal zu Doc, ggf. eben au8ch Hausarzt, ich hab manchmal das gefühl, die sehen in einem noch den Menschen, nicht nen Hypochonder.

ja was fragst du denn da?? ich würd mich krankschreiben lassen. das ist doch sonst völliger unsinn. im grunde weißt du das gewiss selbst, es ist nur eine totale unsitte nicht auf sich selber zu hören. jedem anderen mkit deinen beschwerden hättest du ganz sicher geraten weiter daheim zu bleiben, oder?! : ) sei ein bisschen netter zu dir selbst und vertraue mal den tatsachen, handle verantwortungsbewusst und geh zum doc, denn SO wird das nichts mit der arbeit...pfleg dich und lass dir helfen, is besser...*gute besserung!!

Hallo,

so wie du das beschreibst fühlst du dich nicht in der Lage zu arbeiten. Ich war nach meiner Entnahme der Weisheitszähne 2 Wochen krankgeschrieben!

Ich würde dir raten erneut deinen Arzt aufzusuchen, schildere Ihm die Situation mit den Schmerzen, der "Schlappheit" und deinem Beruf und bitte Ihn um eine Lösung. Du brauchst dabei garnicht von dir aus sagen - das du eine Krankmeldung willst wenn er nicht frägt frag einfach was man da tuen kann ...

Gruß, SebTM

danke für die schnelle antwort ich habe nur angst das ich auf arbeit als faul bezeichnet werde :(

0
@laRubia2012

Ich denke da mach dir mal keine Sorgen - die in deiner Arbeit kennen ja die "Materie" das heißt Sie wissen das das sehr weh tuen kann?!

0
@SebTM

Naja die kennen es aber tun so als ob die frauen aus stahl wären weil die wollten ja das ich schon ein tag nach den eingriff zu arbeit komme...

0
@laRubia2012

Hmm, das spricht jetzt mal nicht umbedingt für Sie ;) Ich persönlich rate dir davon ab - weil es auf Kosten deiner Gesundheit geht aber wenn du und der Arzt der Ansicht sind es geht / muss gehen dann ...

0
@SebTM

naja danke aufjedenfall für die antwort ich werde einfach im laufenden tag gucken wie es mir geht und dann einfach entscheiden

0

Eventuell Kühlen oder Wärme zuführen. Am Anfang kühlt man die Wange. Mit Deiner Chefin sprechen, ob Du leichte Arbeit an dem Tag bekommst.

Waren es unterirdische Weisheitszähne? Ich spreche aus eigener Erfahrung. Wenn die WEisheitszähne unterirdisch lagen, handelt es sich um tieferen Eingriff. Ich bin kein Arzt! Eventuell kannst Du damit argumentieren!

0

Geh doch nochmal zum Arzt und lass dich erneut krankschreiben. Dein Chef wird das schon verstehen... So eine Weisheitszahn OP ist zwar eigentlich nicht so schlimm, aber ab und zu gibt es Menschen die darauf extrem reagieren (ich denke das Wetter spielt auch eine große Rolle dabei)!

Was möchtest Du wissen?