Weisheitszahn OP- Nasennebenhöhle eröffnet!?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Welcher Zahnarzt oder welcher Kiefer-Chirurg entfernt gleichzeitig alle 4 Weisheitszähne? So was habe ich noch nie gehört... und klingt irgendwie seltsam.

Wieso solltest du bei Bedenken nicht deinen Zahnarzt oder Arzt anrufen können? Sollte doch kein Problem sein. Und wenn alles schon so vereitert ist, werden die dir bestimmt einen Notfall-Termin geben können.

Alle vier werden ganz oft gleichzeitig Entfernt, war aber keine Gute Entscheidung von mir. Danke für deine Antwort.

0
@Vanessa345676

Wirklich? - Da bin ich echt überrascht. Denn auch ich musste vor vielen Jahren alle Weisheitszähne entfernen. Und weil ich so Angst vor dem Eingriff hatte, wollte ich eigentlich alle 4 Zähne auf einmal entfernen lassen. Mein Kiefer-Chirurg meinte darauf hin, dass man immer nur eine Seite mache, weil man ansonsten ja kaum bis gar nicht mehr essen könne.

Auch alle anderen die ich kenne, und die ihre Weisheitszähne entfernen lassen mussten, haben erst die eine und dann die andere Seite machen lassen.

Aber... ändern tut das ja an deiner misslichen Lage nicht viel. - Ich würde aber definitiv dort nochmals anrufen und die Situation erklären. Ich bin auch schon kurzfristig nochmals zum Zahnarzt, weil ich das Gefühl hatte, etwas stimmt nicht. Vor allem nach so grösseren Eingriffen wie bei dir, sollte dies echt kein Problem sein.

0

Ich werde gleich anrufen! Danke!

0

Verstehe ich nicht, wie kommst Du darauf, dass die Kieferhöhlen eröffnet wurden, wenn der Kieferchirurg keinen Test durchführte? Und plastische Deckungen wurden auch nicht gemacht? Welche Instruktionen und Anweisungen sowie welche Medikamente hast Du bekommen?

Und wie kommst Du auf die Idee, dass "unten überall Eiter" ist? Ich habe eher das Gefühl, dass Du Dir das alles nur einbildest. Oder Du erklärst in Deiner Frage nicht, welche Probleme Du wirklich hast.

Während der OP hat man mir gesagt das die Nasennebenhöhle eröffnet wurde (und auch nachehr im Gespräch), da die Zahn Wurzel schon reinragt auf beiden Seiten. Konnte man aber angeblich vorher auf dem Röntgenbild nicht erkennen. Ich habe Ibu 800 und Antibiotika erhalten, und als Anweisung bekommen keinen Druck in der Nase aufzubauen. Ich konnte gerade kurzfristig in die Zahnarztpraxis kommen. Was ich als "unten überall Eiter" bezeichnet habe scheint etwas beabsichtigtes zu sein was man mir in die Wunde gelegt hat (wurde vorhin dann entfernt). Das oben sich zwei Nähte gelöst haben scheint kein Problem zu sein die wurden jetzt halt ganz ausgezogen. Vielleicht habe ich meine Frage ein bisschen komisch und undeutlich vorformuliert. Sorry! Hatte halt bisschen Angst...

Trotzendem Danke für deine Antwort.

2
@Vanessa345676

Ich hoffe, man hat Dir die Angst nehmen können. Wenn Du Dich an die Anweisungen hältst, das Antibiotikum einnimmst, dürfe alles problemlos verheilen. Der Kieferchirurg hat Recht, nicht unbedingt kann man vorher auf der Röntgenaufnahme erkennen, dass der Zahn bis in die NNH hineinreicht. Das passiert leider ab und zu. So lange Du keine stärkeren Schmerzen bekommst, die Wangen wieder mehr anschwellen und die Wunden nicht "pochen", sollte alles OK sein. Weiterhin gute Besserung :-))

3

Was möchtest Du wissen?