Weisheitszahn-OP - wie lange krankgeschrieben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also, das Schmerzempfinden ist bei jedem anders.

ich war am gleichen tag wieder arbeiten (bin auch selbständig ;) )

ich würde auf handelsübliche Schmerzmitteln zB. Paracetamol zurückgreifen das verbessert das Empfinden und bekämpft die Infektion.

Oder du gehst zurück zum Zahnartz und lässt ihm die Sache nochmal angucken wenn es noch mehrere tage so bleibt auf jedem Fall machen!!!

Normalerweise sollte das nach zwei Tagen schon soweit abgeklungen sein. Geh lieber noch mal zum Arzt, vielleicht hat sich etwas entzündet. Gute Besserung.

Vom Arzt her habe ich damals eine Krankschreibung von einer Woche bekommen.

Aber nach dieser Woche fühlte das sich immernoch nicht gut an, und ich war durch die halbe OP noch wacklig auf den Beinen, deswegen gabs 2 Wochen Ruhepause :3

Das ist sicher die Seite, auf der der WZ noch im Knochen war!? Nein, Du bist nicht zu empfindlich! Das kann schon ´n par Tage dauern. Wurde genäht? Wann ist der nächste Kontrolltermin?

Jedenfalls würd´ich heut´ vorsichtshalber nochmal den ZA aufsuchen, denn das Woe steht vor der Tür! Dann hast´auch gleich die Krankmeldung für heute!

Allgemein: Die geschwollene Wange kühlen. Nicht direkt auf Daunen schlafen, die ziehen die Schmerzen an, also Handtuch d´rauflegen. Möglichst nicht bücken. Gegen die Schmerzen hilft "Ibuprofen", z.B. Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?