Wielange darf ich nach einer Weisheitszahn OP wieder rauchen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich weiß es nicht genau, aber ich muss sagen, dass meine Tochter nach Ihrer Weisheitszahn-Operation auch ein paar Zigaretten geraucht hat. Glaube zwar nicht, dass es sonderlich heilungsfördernd ist, aber naja.

Ruf doch noch einmal da an, wo du operiert worden bist? Glaube das wäre die beste Variante ;-)

Liebe Grüße und gute Besserung!

Also ich hatte 2006 ein Zahn OP bei der mir 15 Zähne unter Narkose entfernt wurden... Mein Arzt hat mir geraten das ich mindestens 3 Tage nicht rauchen soll... Aber welcher Suchtbolzen hält das aus, meine erste Zigarette kam nach 3-4 Stunden... Und ich rauchte weiter... Bei mir ging es gut, ich hatte Glück, es hätte aber auch schief gehen können deshalb ist es** ein großes Risiko**, also lieber nicht machen, denn wenn sich der Mundraum entzündet wird das net lustig... Denn wenn sich was entzünden sollte kannste mal 2-3 Wochen nur Suppe schlurfen und hast üble Schmerzen und kannst dann auch net rauchen... Also ich rate dir warte mindesten 24 Stunden... Alles darunter ist in deiner Verantwortung...

Aber welcher Suchtbolzen hält das aus,

Einer, dem es wichtiger ist das alles gut verheilt als seine Sucht zu befriedigen.

Ich war nur immer so bescheuert nach 1-2 Wochen Abstinenz wieder anzufangen

0

Ich hab damals 10-14 Tage nicht geraucht. Das war auch die empfohlene Zeit meines Arztes. Allerdings rauchen viele auch gleich nach der Behandlung/OP wieder. Diese LEute müssen sich allerdings nicht beschweren, wenn Komplikationen auftreten oder der Heilungsprozess länger dauert.

Das liegt in Deinem eigenen Ermessen. Und wie genau die OP ablief.

ich hab mich damals nur mit Spritzen im Zahnfleisch betäuben lassen. Geraucht habe ich ca. 6 Stunden später die erste Zigarette. (War dann auch meine letzte, weils abartig war. Ich hab dann erst 2 Monate später nochmal angefangen, um dann endgültig aufzuhören)

Wenn mehr Narkose erforderlich war - Saft, Gas etc. dann lass es lieber noch sein und warte bis morgen.

Allerdings wäre das auch ideal, um aufzuhören ;) (ja, ok, das wolltest Du jetzt nicht hören)

Tu, was Du für richtig hälst. Aber bedenke das Infektionsrisiko, Du hast schliesslich eine offene Wunde im Mundbereich. Die Ärzte weisen auf den Infozetteln ja nicht umsonst drauf hin.

Solange die Wunde noch nicht verheilt ist, solltest du nicht rauchen. Das kann ein bisschen variieren, aber ich würde mal sagen, dass du mindestens 2-3 Tage die Finger von der Zigarette lassen solltest.

Am besten rufst du nochmal in der Praxis an, die können dir mit Sicherheit am besten weiterhelfen ;)

2 bis 3 Tage.

Gute Gelegenheit, mit dem Qualmen aufzuhören, denn wenn Du die 3 Tage überstanden hast, hast Du auch die schlimmste Zeit des Entzuges hinter Dir.

Nach 24 h ist es erlaubt, wenn man nach jeder Zigarette spült gibt es aber keine Probleme. Aber beschleunigend wirkt sich das nicht auf die Wunde aus... Ist ja klar... (Habe aber auch nur knappe 24 h durchgehalten es waren 20 um genau zu sein)

Solange wie möglich nicht rauchen, aber eine Kollegin hat es auch nur 1 Tag ausgehalten...

Das liegt in deiner Verantwortung. Es wird dir hoffentlich jeder raten, so lange wie möglich nicht zu rauchen. :D

Was möchtest Du wissen?