Weisheitszahn op - HILFE ANGST

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du brauchst überhaupt keine Angst haben. Wie du schon sagtest die Spritzen sind das schlimmste an der ganzen Sachen. Ist dein Zahnfleich aber erstmal betäubt, merkst du gar nichts mehr, Das einzig unangenehme an der ganzen Sachen ist das Geräusch des Bohrers. Du merkst weder wie er das Zahnfleisch aufschneidet noch zunäht. Also ich persönlich hab davon nichts gemerkt. Auch das Fäden ziehen später beim Zahnarzt ist nicht schlimm. Du brauchst wirklich keine Angst zu haben. Und an deiner Stelle würde ich mir gleich alle 4 Zähne ziehen lassen, weil wenn du das 1x mitmachst, willst du das kein 2x!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lollipop102
24.03.2012, 22:58

bei mir sind aber erst nur 2 da :D und mir wurde geraten auch erst nur 2 ziehen zu lassen wegen dem essen nacher und das anschwellen und so.

ABER TROZDEM VIELEN VIELEN DANK

0

Meine Weisheitszähne hab ich mir zwar unter Vollnarkose ziehen lassen, weil ich auch so viel Angst habe, aber trotzdem kann ich dich beruhigen: Nach den Spritzen merkst du nichts mehr, der Arzt kontrolliert das auch und fragt dich normalerweise ob du noch etwas spürst. Eventuell spürst du so eine Art Druck auf deinen Kiefer - aber Schmerz eigentlich nicht. Klar, die Spritze merkst du, aber den Rest nicht. Ich find den Gedanken auch beängstigend, aber wenn man so viel darüber nachdenkt (ich persönlich stell mir das immer bildlich vor...und das ist schrecklich, machs lieber nicht =D ) bekommt man nur mehr Angst. Du schaffst das schon ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, bei mir wurde mal das Zahnfleisch ohne Betäubung aufgeschnitten, die Wunde gesäubert, eine Drainage gelegt und wieder zugenäht. Das war ein grausamer Schmerz und als alles fertig war benötigte ich doch ein paar Tropfen von den Kreislaufstabilisatoren.

Du hast also echt Glück, dass es für Dich eine Betäubung gibt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, es stimmt: es ist ne blöde Aktion, wenn einem die Weisheitszähne rausoperiert werden müssen. Nur leider geht es manchmal nicht anders.

Bei mir lief es so, dass ich vor dem Eingriff eine Valiumtablette bekommen habe, weil ich vor Angst fast zusammengeklappt wäre - soviel also zum Thema "Schisshase" :-)

Die erste Seite wurde gemacht, wobei es NICHT weh getan hat, nur musste bei mir ein Stück vom Kiefer weggefräst werden, was AUCH NICHT weh tut, aber ein total blödes "Hämmern" im Kopf bewirkt - ist einfach blöd, das Gefühl, ein passenderes Wort fällt mir dazu nicht ein.

Zuhause habe ich mich dann mit einem Kühlelement auf der Wange schlafen gelegt. Geschlafen habe ich mit offenem Mund und einem untergelegten Handtuch, da lief dann Restblut und Sabber rein und mir konnte es wurscht sein. (Dank Valium war mir sowieso alles wurscht). Schmerzen waren auch hinterher nicht so schlimm, da hat man ja auch Tabletten, und am nächsten Tag war ich schon wieder in der Schule. Ein paar Wochen später hat man mir dann den anderen Weisheitszahn unten rausoperiert, lief genauso.

Also, weder schneiden noch rausoperieren noch nähen tun so weh, dass man wirklich Angst haben müsste, das Widerlichste war eben dieses Kiefer-wegfräsen und lästig war es, mit so einer Hamsterbacke herumlaufen zu müssen - man gut, dass die Dinger nicht immer wieder nachwachsen, ne? ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hatte das nur unter Vollnarkose aber eine Freundin von mir hatte das letztens und sie meinte, sie hätte kaum etwas mitbekommen... klar sie hat ein paar geräusche gehört, aber wurde durch den Fernseher abgelenkt... und das Nähen und sonst was wirst schon nicht mitbekommen, du hast ja die Betäubung...

Das ist wirklich alles halb so schlimm ;) Mach dich da nicht so kirre :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Zeit noch reicht: Hol dir in der Apotheke "Arnika D6" - das ist ein homöopathisches Mittel, das die Wundheilung fördert. Man nimmt es auch schon vorher ein, es hilft aber auch danach, frag einfach nach der Dosierung oder google sie. Mir hilft es immer enorm, wenn ich das Gefühl habe, ich kann den Ausgang einer unangenehmen Sache selbst positiv beeinflussen.

Viel Glück, und versuch dich nicht verrückt zu machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst beim Zahnarzt eine örtliche Betäubung in die betroffenen Regionen im Mund. Es sollte von daher nicht weh tun.

Was du eher spüren wirst, ist dass irgendwie in deinem Mund rumhantiert wird, Ziehen, Drücken, so Sachen. Gegen den Schmerz, wenn die Betäubung nachgelassen hat, kannst du deinen Zahnarzt nach einem Schmerzmittel fragen.

Ich hab mir seinerzeit erklären lassen, was da in meinem Mund passiert, mich hat das beruhigt, zu wissen, was gerade passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo erstmal,

also ich habe alle 4 zähne auf einmal herausbekommen, auch örtliche Betäubung. Währenddessen merkst du nur das etwas gemacht wird, aber schmerzen hatte ich überhauptnicht. Das schlimmste ist eigentlich nach der OP wenn du dich halt total mit dem Essen umstellen musst.

ICh hoffe es geht alles gut bei dir und was gut Hilft ist davor einfach nochmal richtig lachen, z.B. bei ner Folge How I MEt Your Mother oder so.

Grüße Phil :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,du merkst es nicht.Das Unangenehmste sind die Geräusche dabei.Ich hatte schon viele solche Eingriffe.Nur denke daran sehr viel zu kühlen weil du sonst eine dicke Wange bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kenn das Zahnarzt ist immer ein rotes Tuch, ich musste letztens einen Zahnziehen lassen, der machte grosse Probleme beim Rausholen und die Wunde wurde bei mir das 1. mal genäht ich habe wirklich nichts gespührt, das schneiden wirst du sicher genausowenig mitbekommen. Viel Glück und wenig Schmerzen danach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

VIELEN VIELEN DANK LEUUUTE FÜR EURE LIEBEN ANTOWRTEN , IRH HABT MIR ECHT BISSCHEN DIE ANGST GENOMMEN ♥

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?