Weisheitszahn gezogen , blutung stoppen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nimm richtigen Stoff, z.B. eine Binde aus dem Verbandskasten, die bleibt auch nass "in Form"! Oder (auch wenn´s eklig klingt) einen Tampon. Wichtig ist halt, dass die Sachen vorher einigermaßen hygienisch verpackt waren... Pack sie auf die blutende Stelle und beiße die nicht mehr vorhandenen Zähne zusammen, um einen leichten Druck auszuüben.

Gurgle mit kaltem (Eis)wasser, aber vermeide Unterkühlungen (also keine Eiswürfel direkt auf die Wunde!).

Leg dich ein bisschen hin oder versuche, dich zu entspannen - dadurch sinkt der Blutdruck und die Blutung sollte nachlassen.

Und natürlich kein Alkohol, kein Koffein und keine blutverdünnenden Schmerzmittel!

Wenn gar nichts hilft - geh lieber einmal zu oft zum Arzt/ ins Krankenhaus. Wenn du nachts Blut in die Luftröhre kriegst, kann das richtig gefährlich werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Auch ich habe vor geringer Zeit 2 Weisheitszähne gezogen bekommen.
Blutet es denn noch sehr?
Du solltest auf (sterilen) Stoff, besser noch Mull beißen. Also richtig drauf beißen, auch wenn es etwas weh tun kann.
Wenn es noch sehr stark blutet, dann würde ich zum Zahnarzt-Notdienst gehen.

Bei mir hat es auch noch ziemlich lange geblutet, nicht stark, aber immer so, dass ich durchaus Blutgeschmack im Mund hatte.

Ich nehme an, dass du morgen einen Kontrolltermin hast, da würde ich es auf jeden Fall ansprechen.

Bei mir hat es mind. 24 Stunden noch leicht geblutet, war aber normal, sagte meine Zahnärztin, denn der Zahn ging sehr schwer raus.

Also nochmal zusammenfassend:
Blutet es stark ? -> auf Mullbinden beißen und zum Zahnarzt-Notdienst

Blutet es nicht sehr stark? -> Trotzdem auf Mullbinde beißen und morgen beim Kontrolltermin (falls du keinen hast, trotzdem morgen zum Zahnarzt) ansprechen.

Alles Gute wünsch ich dir :)

Noch als Tipp am Rande: Falls du willst, kannst du Arnica-Globuli nehmen, die wirken abschwellend, dann bist du nur ein kleiner Hamster ;)

Ach und was mir gerade als möglicher Grund für die nichtstoppende Blutung einfällt: Nimmst du evtl Schmerzmittel mit Blutverdünner?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt dieses Taschentuch fest zusammenrollen, auf die Wunde legen und ca. 20 Min. fest zubeißen. Nicht einfach nur auf die Wunde legen.
Falls die Blutung dann nicht gestillt ist, mußt Du zum nächsten Zahnarzt oder Kieferchirurgen fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als mir die Weisheitszähne gezogen wurden hat es fast eine Woche lang geblutet. Der Arzt meinte dann später ich hätte nochmal vorbeikommen müssen. Probier das mit dem Taschentuch allerdings weiter. Du musst es lange und FEST draufdrücken, damit du Wunde sich schließt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eventuell mit einem (ausgewickelten) Tampon. Aber wieso wartest du zu - worauf - wenn es schon seit Stunden blutet?

Dass sich eine Infektion bildet?

Wenn die Wunde "grundlos" bereits so lange wieder blutet, dann ab in die nächste Ambulanz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum warst Du damit noch nicht beim Zahnarzt bzw. Kieferorthopäden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sagdasdoch
03.03.2016, 17:37

Auf dem Zettel vom Chirurgen stand, dass Blutungen total normal sind , leider ist der Chirurg auch nicht ganz um die Ecke

0

Das Tuch längere Zeit auf die Wunde drücken, nicht nur "packen"!

Eventuell geht das auch mit einem Wattebausch, einer Watterolle oder einem Tampon, auf den man dann beißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?